Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

111115-1-pdnms Am frühen Morgen viel zu schnell unterwegs

(ots) - 111115-1-pdnms Am frühen Morgen viel zu schnell unterwegs

Neumünster / Am frühen Morgen des 15.11.2011, in der Zeit von 05.00 Uhr bis 06.00 Uhr führten Beamte des 2. Polizeireviers Neumünster eine Geschwindigkeitskontrolle in Neumünster in der Rendsburger Straße durch. In diesem Zeitraum dürften etwa 1000 Fahrzeuge die Messstelle durchfahren haben. Auffallend war, dass etwa 50 % der Fahrzeuge etwa 20 km/h zu schnell fuhren. Ein 26-jähriger Fahrzeugführer brachte es dann schon auf gemessene 84 km/h was ein Bußgeld von 160 Euro, 3 Punkte sowie 1 Monat Fahrverbot nach sich ziehen wird. Unrühmlicher Spitzenreiter war dann jedoch der 28-jährige Fahrer eines Iveco Sprinter, der sich nach Abzug der Toleranz eine Überschreitung von 75 km/h vorwerfen lassen musste. Er war also mit 125 km/h innerorts unterwegs. Diese verantwortungslose Fahrweise dürfte 3 Monate Fahrverbot, 4 Punkte sowie die Zahlung von 680 Euro nach sich ziehen.

Rainer Wetzel

Ort
Veröffentlicht
15. November 2011, 11:21
Autor