Sag uns, was los ist:

Verkehrsunfall mit getöteter Person auf der BAB 20, LK MSE

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Ein 43 jähriger Fahrzeugführer eines Fords Mustang befuhr die BAB 20 in Fahrtrichtung Lübeck. Zwischen den Abfahrten Neubrandenburg Nord und Altentreptow kam aus bisher ungeklärter Ursache das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich auf einem Maisfeld mehrfach und kam ca. 15 Meter neben der Fahrbahn auf dem Dach zum Stillstand. Der Fahrzeugführer wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Der Aufprall war derart heftig, dass der Motorblock aus dem Fahrzeug herausgeschleudert wurde. Der eingesetzte Notarzt konnte nur noch den Tod der männlichen Person feststellen. Der PKW erlitt Totalschaden. Die Autobahn wurde zum Zweck der Unfallaufnahme, Einsatz Rettungskräfte sowie zur Bergung der verunglückten Person und dessen Fahrzeug in Fahrtrichtung Lübeck ca. 2 Stunden voll gesperrt. Danach wurde bis Beendigung der Maßnahmen eine halbseitige Sperrung durchgeführt. Die Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr lobten vor Ort die Rettungsgasse, die Autofahrer bis zur Unfallstelle gebildet hatten.

Im Auftrag Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Ort
Veröffentlicht
23. Juni 2019, 12:55
Autor
whatsapp shareWhatsApp