Sag uns, was los ist:

Einzahlung der Geldstrafe erspart Gefängnis

(ots) - Neubrandenburg - Gestern Abend kontrollierten Bundespolizisten einen Deutschen im Regionalexpress auf der Zugstrecke von Kleeth nach Neu-brandenburg. Der 26-jährige Mann wurde per Haftbefehl gesucht. Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg hatte ihn wegen Schwarzfahren zu 25 Tage Haft oder einer Geldstrafe von 250 Euro verurteilt. Der Mann aus der "Vier Tore Stadt" zahlte die geforderte Geldstrafe und umging damit seine Haftstrafe.

Ort
Veröffentlicht
20. März 2012, 12:37
Autor