Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Waldbetretungsverbot wird nicht verlängert

Waldbetretungsverbot wird nicht verlängert

Hauptwege sind sicher - Nebenwege sollen noch gemieden werden

Brüggen/Niederkrüchten (bs). Das Waldbetretungsverbot, dass bis zum 15. Februar ausgesprochen war und das durch die Schäden, die der Sturm Friederike verursachte hatte, notwendig wurde, wird nicht verlängert. Damit ist die Nutzung der Hauptwege wieder möglich, denn diese wurden durch die Forstarbeiter frei gearbeitet, teilweise war hierfür schweres Gerät im Einsatz.

Auf Nebenwegen besteht allerdings immer noch ein Risiko, zu Schaden zu kommen. Dort sind die Arbeiten noch nicht abgeschlossen. Daher raten die Gemeindeverwaltungen Brüggen und Niederkrüchten, diese Wege bis zum Abschluss der Arbeiten, zu meiden.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
02. März 2018, 07:01
Autor
Rautenberg Media Redaktion