Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

St. Martinsverein Hinsbeck plant Umzug

Hinsbeck (hk). Zur Jahreshauptversammlung des St. Martinsvereins Hinsbeck trafen sich im Hinsbecker DRK-Heim 15 Vertreter der Vereine, die sich rund um den Martinszug für die Sicherheit und geordnete Durchführung engagieren. Zunächst ließ der Vorsitzende Rainer Klingen noch einmal den Umzug 2015 Revue passieren. Er zeigte sich erfreut, dass in Hinsbeck vier Musikkapellen (Bundesschützenspielmannszug, 2x Musikverein Cäcilia, Kapelle "Nur Blech" aus Schaag) mitziehen. Er dankte allen Beteiligten, die sich im Vorder- oder Hintergrund um das Gelingen des Zuges bemühen. Insbesondere dankte er der Bevölkerung, die den Zugweg intensiv illuminiert hatten und ihn so für die Kinder zu einem Erlebnis werden ließen.

Von einem guten Überschuss konnte die Kassiererin Birgit Schumacher berichten. In jedem Jahr werden von dem gesammelten Geld 10% an die Jugendabteilung Hinsbecker Vereine gespendet. Im vergangenen Jahr war dies der Musikverein Cäcilia, in dessen Namen sich der Vorsitzende Josef Hova herzlich bedankte. Nach Angaben von Klingen erhielten inzwischen alle Hinsbecker Vereine mit Jugendarbeit eine Spende. Es fehlen noch die Sportvereine Rhenania und VfL, die 2016 bzw. 2017 bedacht werden sollen.

Im Jahre 2016 wird der Martinszug den gleichen Weg nehmen wie im vergangenen Jahr. Da auch jeder der anwesenden Vereine seine Aufgabe kannte, war die Organisation schnell geklärt. Für die von der früheren Comeniusschule erstellten Großfackeln stehen ab 2018 keine größeren Schüler mehr als Träger zur Verfügung. Daher sucht man Jugendgruppen, die diese Aufgabe übernehmen. Die Jugend der Feuerwehr und der Kolpingfamilie haben sich bereits bereit erklärt. Nun will man noch die Sportvereine ansprechen. Auch die weitere Lagerung der großen Fackeln ist noch ungeklärt. Wer einen geeigneten Raum anbieten kann, sollte sich beim Vorsitzenden Rainer Klingen (Tel. 02153/6913) melden

Als Termin für den Martinszug 2017 wurde der 11. November angesetzt (immer der 2. Samstag im Monat). Erfreut zeigte sich die Versammlung, dass alle drei Musikvereine sich bereit erklärt haben, auch 2017 in Hinsbecker Martinszug mit vier Kapellen mitzugehen, obwohl an diesem Tag "Hoppeditz erwachen" ist.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
17. September 2016, 00:00
Autor