Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Sirtaki auf dem Marktplatz

Deutsch-griechisches Oktoberfest ein großer Erfolg

Schwalmtal (fjc). So hatte man es sich gewünscht, doch das Ergebnis übertraf alle Erwartungen: Das deutsch-griechische Oktoberfest am 1. Oktober auf dem Waldnieler Marktplatz wurde ein ganzer Erfolg!

Schon von weitem hörte man die Klänge der griechischen Musik, und wenn man dann auf den Marktplatz einbog, war man überwältigt von der großen Anzahl von Besuchern, die den Platz bevölkerten. Ein großes Zelt, Fahnenwimpel in den griechischen Landesfarben blau-weiß und fröhliche Menschen, die sich zuprosteten, bestimmten das Bild auf dem Markt, dazu der Duft leckerer Spezialitäten vom Grill, Ouzo und Weine. Vor der Kulisse des Schwalmtaldomes hatte auf einem Bühnenwagen eine Kapelle Aufstellung gefunden, zu deren Klängen im großen Kreis Sirtaki getanzt wurde. Eine geradezu südländische Stimmung und ein Flair, wie man es sonst vielleicht wirklich nur aus dem Mittelmeerraum kennt.

Und mitten drin Pater Konstantin von der griechisch-orthodoxen Gemeinde Mönchengladbach, der auch die Waldnieler mit betreut. Er macht hier einen Plausch, lädt dort zu einem Gläschen Retsina ein und scheut sich auch nicht, den Sirtaki mit zu tanzen. Er freut sich besonders über das deutsch-griechische Fest, das die Menschen einander näher zusammenbringt.

Der Gewerbeverein Schwalmtal und die griechischen Bürger hatten gemeinsam das Fest organisiert und vorbereitet. Selbst bei ungünstiger Witterung wäre man gewappnet gewesen: Ein großes Zelt bot ausreichend Schutz, der aber jetzt lediglich gegen zu starke Sonnenstrahlen gebraucht wurde.

Auch die ortsansässige Gastronomie am Markt kam auf ihre Kosten, denn ebenso ließen sich hier die Gäste nieder. Alle konnten am Ende des Tages zufrieden zurückblicken, die Integration zumindest der griechischen Mitbürger, die vor 50 und mehr Jahren nach hier kamen, scheint gelungen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
05. Oktober 2017, 00:00
Autor