Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Oberliga

whatsapp shareWhatsApp

Oberliga

Union mit Unentschieden im Heimspiel gegen Velbert

Nettetal (HV). Der SC Union Nettetal hat es am Sonntag verpasst, einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf zu landen. Vor knapp 300 Zuschauern im heimischen Stadion an der Christian-Rötzel-Kampfbahn gab es nur ein 0:0 gegen den Tabellenachten SC Velbert.

Ein Sieg wäre hier sicherlich drin und auch gar nicht unverdient gewesen. Doch unter dem Strich fehlte dem SCU dann das entscheidende Tor zum Sieg. Kurz vor der Halbzeitpause hatte Maximilian Pohlig eine gute Möglichkeit. Kurz nach Wiederanpfiff war es dann Offensivmann Dimitrios Touratzidis, der die Nettetaler hätte in Front bringen können. Doch sein Ball landete über dem Kasten von Velberts-Schlussmann Daniel Schäfer. Nur wenig später hätte es dann Strafstoß für die Unioner geben müssen, als René Jansen vom Velberter Torwart am Knie getroffen wurde und so beim Schuss behindert wurde. Doch der Schiedsrichter zeigte im Anschluss an die Aktion nur zur Ecke, sehr zum Ärger der Nettetaler. Letztendlich blieb es dann auch beim 0:0.

Am kommenden Sonntag muss man dann Vollgas geben. Denn dann ist der bereits abgestiegene TV Jahn-Hiesfeld zu Gast im letzten Heimspiel der Saison. Mit einem Sieg könnte man dann die Abstiegsränge verlassen. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
23. Mai 2019, 03:01
Autor
whatsapp shareWhatsApp