Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Ligasplitter Frauen Grenzland

(HV). In Niederrheinliga kann sich TuRa Brüggen kampflos über 3 Punkte freuen, da der Tabellenachte Spvg. Schonnebeck keine Mannschaft zusammen bekam. Leider punktete mit dem 1. FC Mönchengladbach auch ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf.

In der Landesliga hat der TSV Kaldenkichen nun plötzlich 6 Punkte Vorsprung als Spitzenreiter auf den Tabellenzweiten Borussia Bocholt II. Die Elf von Trainer Andre Küppers gewann beim VfR Warbeyen mit 2:3 durch die Tore von Imke Heide, Lisa-Marie Joeres und Melanie Leuf. Gleichzeitig verlor Verfolger Borussia Bocholt II seine Partie beim VfL Repelen mit 3:2. In der Bezirksliga hat sich SuS Schaag etwas Luft im Abstiegskampf geschafft. Die Mannschaft gewann gegen Tabellenschlusslicht DJK Fortuna Dilkrath mit 5:0. Vierfache Torschützin war Lisa Ortel. Den andere Treffer steuerte Kira Nysen bei. Für die Dilkratherinnen war es die 17. Niederlage im 17. Spiel.

Für den SC Union Nettetal gab es trotz arger Personalprobleme beim SC BW Holt einen 1:5-Auswärtssieg. Nach dem frühen 1:0-Rückstand gelang es den Nettetalerinnen noch vor der Pause durch die Tore von Frederike Terporten, Nele Jentzsch und Nina Zowislo mit 1:3 in Führung zu gehen. Lena Steinbergs und Theresa Mertens schraubten das Ergebnis dann im weiteren Verlauf auf 1:5 hoch. In der Kreisliga gewann der SC Waldniel mit 1:3 bei SC Viktoria Krefeld. Mit einem 3:3 kehrte der BSV Leutherheide beim Tabellenletzten SV Niersia Neersen II zurück. Für die Mannschaft trafen Alina Runia, Katharina Bartholomäus und Ricarda Moorden. Trainer Guido Jakels beklagte anschließend die schlechte Chancenverwertung. SuS Schaag II war an diesem Wochenende "spielfrei".

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
30. März 2017, 00:00
Autor