Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Feldstadtmeisterschaften Jugend

Feldstadtmeisterschaften Jugend

Der SC Union Nettetal holt alle Stadtmeistertitel

(HV) Die A-Jugend des SC Union Nettetal hat sich den Titel des Stadtmeisters gesichert. Mit 12 Punkten aus vier Spielen belegte die Mannschaft von Trainer Steve Jäck am Ende souverän den ersten Platz bei der Feldstadtmeisterschaft auf der heimischen Anlage.

Den einzigen Gegentreffer gab es beim knappen 2:1-Sieg gegen den TSV Kaldenkirchen. Im Auftaktspiel siegte man zunächst mit 3:0 gegen den BSV Leutherheide. Es folgte ein 2:0-Erfolg gegen SuS Schaag. Im letzten Spiel behielt man mit 1:0 gegen den SC Rhenania Hinsbeck die Überhand. Die Hinsbecker wurden mit neun Punkten Vizestadtmeister. Auf den weiteren Plätzen folgen TSV Kaldenircken (6 Punkte), SuS Schaag (3 Punkte) und BSV Leutherheide (0 Punkte).

Auch bei der B-Jugend heißt der Stadtmeister SC Union Nettetal. Hier holte die Mannschaft aus drei Spielen drei Siege und hatte am Ende mit neun Punkte die Nase vorne. Der TSV Kaldenkirchen landete mit sechs Punkten auf dem zweiten Rang. Aufgrund des besseren Torverhältnisses setzt sich der SC Rhenania Hinsbeck am Ende knapp vor den Sportfreunden Leuth durch. Beide Mannschaften erreichten in der Endabrechnung jeweils einen Punkt.

Nachdem sich am Freitagabend die B- und die A-Jugend des SC Union Nettetal bei den diesjährigen Feldstadtmeisterschaften jeweils den Titel geholt hatten, so machte die D-Jugend des Vereins am Samstagmorgen beim Sammeln der Titel weiter und setzte sich nach vier Spielen und zwölf Punkten souverän als Tabellenerster durch.

Zudem blieb die Mannschaft auch ohne Gegentor. Zum Auftakt gab es einen 2:0-Erfolg gegen die Sportfreunde Leuth. Anschließend folgte ein 2:0-Sieg gegen SuS Schaag und ein 3:0 gegen den BSV Leutherheide. Im letzten Spiel siegte die Mannschaft dann wieder mit 2:0 gegen den SC Rhenania Hinsbeck. Vizestadtmeister wurde die Mannschaft von SuS Schaag, die sich mit fünf Punkten aufgrund des besseren Torverhältnisses gegen den BSV Leutherheide in der Endabrechnung durchsetzen konnten. Auf den weiteren Plätzen folgten der SC Rhenania Hinsbeck (3 Punkte) und die Sportfreunde Leuth (0 Punkte).

Im Anschluss holte auch die E-Jugend des SC Union Nettetal sich den Titel des Stadtmeisters. Hier setze sich die Mannschaft mit 13 Punkten als Tabellenerster durch. Auf Platz zwei folgte der TSV Kaldenkirchen. Im entscheidenden Spiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden. Auf dem dritten Platz landete der SC Rhenania Hinsbeck mit zehn Punkten. Der FC Lobberich Dyck wurder vierter vor den Sportfreunden Leuth und SuS Schaag.

Den Abschluss bei den diesjährigen Feldstadtmeisterschaften bildeten die C-Junioren. Hier gab es allerdings nur drei Nettetaler Vereine die eine Mannschaft in der Altersklasse stellen konnte. Deshalb wurde der Dülkener FC eingeladen und man spielte die Stadtmeisterschaft als "offen" aus. Auch hier setzte sich die Mannschaft des SC Union Nettetal durch.

Nach einem 2:0-Auftaktsieg gegen den TSV Kaldenkirchen, folgten anschließend ein 2:0-Sieg gegen den Dülkener FC und ein deutliches 5:0 im letzten Spiel gegen SuS Schaag. Der TSV Kaldenkircher wurde in der Endabrechnung am Ende zweiter mit vier Punkten. SuS Schaag landete auf Platz drei mit zwei Punkten. Die Gäste aus Dülken wurden vierter mit auch einem Punkt. Bei den F-Junioren und Bambinis wurden alle Mannschaften Sieger, denn hier wurden Spieltreffs nach den Fair Play Regeln ausgetragen.

Der SC Union Nettetal möchte sich ganz herzlich bei Thomas Engels von der Sparkasse Krefeld/ Geschäftsstellenleiter Filiale Beyell bedanken. Die Sparkasse hat für die Cafeteria wieder einige Sachspenden zur Verfügung gestellt.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
06. September 2018, 03:06
Autor