Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Die Formel 1 lässt grüßen

(ots) - Da staunten die Beamten des

Verkehrsdienstes nicht schlecht, als sie am Sonntagnachmittag einen

26-jährigen Nettetaler mit 100 km/h auf der Straße Ritzbruch maßen.

Zwei Wochen vor dem Saisonauftakt der Formel 1 fuhr der Raser doppelt

so schnell wie erlaubt, was ihm neben 200 .- Euro Bußgeld, vier

Punkten in der Flensburger Verkehrssünderdatei auch ein einmonatiges

Fahrverbot bescheren wird. Hoffentlich nutzt er die autofreie Zeit,

sich über seine Fahrweise und die damit verbundenen Gefahren und

Risiken für sich und Andere Gedanken zu machen. Drei weitere

Verkehrssünder kamen während der eineinhalbstündigen Kontrolle mit

einem Verwarngeld davon./bk (268)

Ort
Veröffentlicht
22. Februar 2010, 15:04
Autor
Rautenberg Media Redaktion