Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bundespolizei unterbindet Straftaten im Grenzraum

(ots) - Am Abend des 26. April

2010 überprüften Beamte der Bundespolizei Reisende im Zug auf der

Strecke Venlo - Viersen. In Höhe Kaldenkirchen endete die Fahrt für

einen 33 - Jährigen und eine 31 - Jährige. Getrennt voneinander

brachten der Deutsche und die Türkin Heroin nach Deutschland. Der

Mann hielt 37 Gramm der verbotenen Droge in seiner Weste versteckt.

Die Frau transportierte 43 Gramm der pulvrigen Substanz verpackt in

ihrem Körper. Die Bundespolizei beschlagnahmte die gefährlichen

Drogen und leitete Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das

Betäubungsmittelgesetz ein.

Ort
Veröffentlicht
27. April 2010, 09:32
Autor
Rautenberg Media Redaktion