Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Brachter Ü45-Senioren treffen im Doppelpack

Nach schwachem Saisonstart sind die TSF-ler wieder auf Erfolgskurs

Bracht (bs). Nachdem man sich am Alster Kirchweg den wesentlich jüngeren Mannschaften aus Korschenbroich und Kleinenbroich geschlagen geben musste, gab es gegen den Rheydter Spielverein ein unglückliches 0:1. Ein erstes Erfolgserlebnis konnte mit einem 2:0-Sieg durch Doppelpack-Tore von Markus Funken bei den TSV Kaldenkirchen gefeiert werden.

Nach einem Rückschlag mit einer deutlichen Niederlage in Waldniel-Ungerath gelang ein knapper, aber verdienter 2:1-Sieg gegen Borussia Oedt. Hier war Heinz Pötter der Doppeltorschütze.

Am letzten Wochenende waren die Ü45er der TSF Bracht erneut auf der Erfolgsspur: Mit 8:0 fertigte man die Sportfreunde vom Dülkener FC ab. Franz-Josef Winkens, Brachter Urgestein und seit 50 Jahre aktiver Fußballer im Verein, komplettierte das Dülkener Team, konnte aber die hohe Niederlage nicht verhindern. Neben Stefan Danieli und Mario Buchtenkirch trafen erneut drei Spieler im Doppelpack: Mario Niethen und Markus Funken sowie Friedhelm Leven, der als Linksverteidiger erstmals in seinen 17 Jahren als Ü45-Spieler doppelt traf.

Nach Ostern hat Coach Werner Rieken neue Herausforderungen mit Spielen gegen Süchteln, Nettetal und Hardt eingeplant.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
13. April 2017, 00:00