Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Babynahrung und Lebensmittel für Aleppo

Nettetal (red). In diesen Tagen haben weitere 38 Tonnen Lebensmittel die Menschen rund um Aleppo erreicht. Der Nettetaler Verein HUMAN Plus hat die Hilfsgüter per LKW geschickt. In den Lastern befanden sich Lebensmittel wie Reis, Mehl, Thunfisch, Nudeln, Salz, Suppen, Tomatenmark, Butterkekse, Babynahrung und Babymilch. "Mit dieser umfassenden Hilfsgüterlieferung wird den Menschen, die Aleppo verlassen haben und Zuflucht in den Außenbezirken der nordost-syrischen Stadt gefunden haben, grundlegend geholfen", sagt HUMAN-Plus-Vorsitzender Anestis Ioannidis. Vor allem die Kinder von Aleppo hat die humanitäre Organisation im Blick. "Ihnen gilt es in erster Linie zu helfen." In Syrien tobt nach wie vor ein fürchterlicher Bürgerkrieg. Vor kurzem gab es bei einem Bombenangriff im Norden des Landes auf eine Schule mehr als 30 Tote. Aleppo ist das Zentrum der Kämpfe zwischen Regierungstreuen und Rebellen. Mitte des Monats wurde in einem Dorf bei Aleppo eine Moschee angegriffen. Auch dort gab es mindestens 42 Tote. Rund 10.000 Menschen konnten nun nach Auskunft von Ioannidis vor Ort mit Lebensmitteln versorgt werden. "Sie erhalten das Nötigste, so dass sie in ihrer Heimat bleiben können und nicht in die Region an der türkisch-syrischen Grenze flüchten müssen." Für die Menschen bedeutet diese Hilfe von HUMAN Plus, dass sie sich nicht auf den gefährlichen und unwägbaren Weg der Flucht machen müssen. "Unser ganz besonderer Dank gilt der Hilfsorganisation BILD hilft e.V. - Ein Herz für Kinder", betont der HUMANPlus Ceo. Diese Organisation habe die Hilfslieferung erst möglich gemacht. Syrien ist ein Schwerpunkt der Organisation vom Niederrhein. HUMAN Plus unterstützt die Menschen in diesem Teil des Mittleren Ostens seit 2011. Ioannidis: "Die humanitäre Lage in Syrien ist nach wie vor katastrophal." Seit fünf Jahren gelingt es den Mitarbeitern von HUMAN Plus immer wieder, die Hilfs-Konvois zu den Notleidenden zu bringen. Anestis Ioannidis selbst war schon zweimal in Syrien.

Die notleidende Zivilbevölkerung in der Gegend um Aleppo reißt sich um die Hilfspakete von HUMAN Plus. Einfache Dinge wie Salz, Mehl oder Reis sind schon eine große Unterstützung.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
08. April 2017, 00:00
Autor