Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Theater in Zingsheim

„Die Rache der verschmähten Jungfrau"

Die Komödie in drei Akten von Franz Schaurer „Die Rache der verschmähten Jungfrau" wird die Theaterbühne Zingsheim gleich an zwei Wochenenden aufführen.

Der Grund ist kein Geringerer, als dass die Theaterbühne Zingsheim in diesem Jahr stolze 30 Jahre besteht.

Die Aufführungen finden im Dorfgemeinschaftshaus Zingsheim an den folgenden Terminen statt:

Freitag, 28. Oktober, 20 Uhr,

Samstag, 29. Oktober, 19 Uhr,

Sonntag, 30. Oktober, 18 Uhr,

Samstag, 5. November, 19 Uhr,

Sonntag, 6. November, Nachmittagsvorstellung um 16 Uhr, vorher ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen

Generalprobe am Mittwoch, 26. Oktober, 18 Uhr(Bei kostenlosem Eintritt für die Kinder aus Zingsheim)

Die Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 8 Euro bei:

• Elisabeth Schnichels, Weidenstraße 18, Zingsheim, 02486/1469, sowie

• Elisabeth Uhlig, Willenberger Str. 6, Zingsheim, 02486/268 und

• Shell Autoport Pflipsen, Schwalbenweg, Engelgau, 02486/911119

Einlass ist jeweils eine Stunde vor Aufführungsbeginn.

Die Rache der verschmähten Jungfrau

Zum Inhalt:

Der Frauenverein des kleinen Ortes fährt zur Wallfahrt nach Kevelaer und jeder christliche Ehemann lässt seine Frau natürlich mitfahren.

Alois und Kaspar, die zusammen in einem Hause wohnen, freuen sich auf ihr Strohwitwerdasein.

Aber kaum sind Berta und Lina fort, erscheint schon Anna, eine Jugendliebe von Alois, der er aber seine jetzige Frau Berta vorgezogen hat.

Sie kann die Missachtung ihrer Gefühle aber nicht verwinden. Mit allen Verführungskünsten in der Küche und auch anderswo versucht sie ihn von seinem Fehler zu überzeugen und sich zugleich an Berta zu rächen.

Zum Glück kommt eine junge, Alois noch unbekannte Nichte Marie zu Besuch. Sie durchschaut sofort das ruchlose Treiben der Anna und rettet die Ehre ihres Onkels, indem sie sich zum Schein selbst in ihn verliebt.

Toni, der Freund von Marie, versteht die Welt nicht mehr und ergeht sich in so mancherlei Eifersüchteleien.

Das gute Gewissen der Strohwitwer wird durch diese amüsanten und turbulenten Tage, bis zur Heimkehr ihrer Frauen auf eine harte Probe gestellt.

30 Jahre Theaterbühne Zingsheim:

-1986 wurde Theatergruppe gegründet-

Seit 30 Jahren begeistern die Aufführungen der „Theaterbühne Zingsheim" Jahr für Jahr viele Theaterfreunde aus Nah und Fern.

Mit den diesjährigen Aufführungen wurden 27 Komödien, Schwänke und Lustspiele erfolgreich aufgeführt - von „Herztropfen" bis „Die Rache der verschmähten Jungfrau" in diesem Jahr.

Viele der erfolgreichen Aufführungen konnten ebenfalls im Großen Kursaal in Gemünd oder in der Eifelhöhenklinik aufgeführt werden.

Dorffeste in Zingsheim, Jubiläen, Karnevalssitzungen und andere Veranstaltungen wurden mit Einaktern oder Sketchen mit gestaltet - so auch die 1100-Jahrfeier von Zingsheim mit „Das Schöffengericht".

Menschen Stunden der Kurzweil und Freude bereiten und sie die Sorgen des Alltags während der Aufführungen vergessen lassen, hat die Akteure der Theaterbühne Zingsheim angetrieben und ist gleichzeitig Ansporn für künftige Aufführungen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
21. Oktober 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion