Sag uns, was los ist:

(ots) /- Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 24.04.2018 Nr. 1 23.04 / Diesel entwendet, Maschinen beschädigt Munster: Unbekannte entwendeten am vergangenen Wochenende aus zwei Baumaschinen etwa 50 bis 100 Liter Dieselkraftstoff. Außerdem rissen sie einen Scheibenwischerarm ab und beschädigten bei einer dritten Maschine zwei Lüftungsgitter. Die Geräte waren in einem Waldstück am Ilsterweg in Munster abgestellt. Der Schaden beträgt etwa 200 Euro. 23.04 / Tasche aus Pkw gestohlen Oerbke: Durch ein geöffnetes Fenster eines Fahrzeugs entwendeten Unbekannte am Montagmittag, gegen 12.00 Uhr vom Beifahrersitz eine Umhängetasche mit Portmonee, Bargeld und diversen Dokumenten. Das Auto war an einem ehemaligen Tanzlokal an der Fallingbosteler Straße abgestellt. Der Schaden beträgt rund 560 Euro. 23.04 / Diebstahl von Baustelle Bad Fallingbostel: Eine Baggerschaufel und zwei Paletten Pflastersteine entwendeten Unbekannte am Wochenende von einer Baustelle an der Hindenburgstraße. Der Schaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. 23.04 / Täter flüchtet Wietzendorf: Ein Dieb wurde am Montagabend, gegen 23.30 Uhr vom Eigentümer überrascht, als er aus einem Anbau eines Carports an der Straße Schwarze Horst einen Akkuschrauber entwendete. Der Unbekannte flüchtete über einen Acker in ein nahegelegenes Waldstück und entkam. Beschreibung: männlich, zirka 1,65 m groß, trug dunkle Arbeitsjacke mit Reflektoren auf den Schulterblättern und Armen. Hinweise an die Polizei Wietzendorf unter 05196/607. 23.04 / Täter gelangen nicht in Fahrzeug Bispingen: In der Nacht zu Montag, zwischen 04.30 und 05.30 Uhr versuchten Unbekannte die Tür eines Pkw aufzuhebeln, der an der Straße Vor den Höfen in Bispingen abgestellt war. Die Täter scheiterten - sie gelangten nicht in das Fahrzeug. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1.000 Euro. 21.04 / Polizei sucht Gruppe Jugendlicher Neuenkirchen: Eine Gruppe Unbekannter hat am vergangenen Wochenende am Stichter See in Neuenkirchen Sachbeschädigungen begangen und ein Feuer gemacht. Am Freitagabend beschädigten die sechs Jugendlichen ein Hinweisschild und einen Zaun. Am Samstagabend entzündeten sie im Naturschutzgebiet ein Lagerfeuer, was zu Funkenflug führte. Die Gruppe bestand aus vier männlichen und zwei weiblichen Mitgliedern. Die männlichen trugen schwarze T-Shirts und sollen etwa 16 bis 18 Jahre alt sein, die weiblichen etwas jünger. Die Polizei ermittelt wegen des Herbeiführens einer Brandgefahr und Sachbeschädigung. Hinweise zur Tätergruppe bitte an die Polizei Neuenkirchen unter 05195/972500. 23.04 / Achtung! Falsche Polizeibeamte am Telefon Munster: Falsche Polizeibeamte versuchten am Montagabend telefonisch an das Vermögen von vorwiegend älteren Menschen aus Munster zu gelangen. In mindestens 20 Fällen gaben sie sich als Kripobeamte aus Soltau aus und berichteten von Einbrüchen in der Nachbarschaft der Angerufenen und das man die Täter ergriffen habe. Bei den Tätern sei ein Zettel gefunden worden, der die Angerufenen als nächste Opfer auswies. In der Folge fragten sie anschließend nach Wertgegenständen, die sich im Haus befinden. Auf diesem Weg versuchten die Unbekannten Informationen über die im Haus vorhandenen Wertgegenstände und Tresore zu erlangen. Die Polizei rät in diesen Fällen, keine Informationen über das Vermögen herauszugeben beziehungsweise sich nicht auf ein Gespräch einzulassen. "Wenn Sie unsicher sind, legen Sie einfach auf, beraten sich mit einer Person Ihres Vertrauens oder gehen Sie zur Polizei. Wir sind immer für Sie da!", so Olaf Rothardt, Sprecher der Polizei im Heidekreis.
mehr