Sag uns, was los ist:

(ots) - Mit einem Ablenkungsmanöver erbeuteten zwei bisher unbekannte Täter am gestrigen Donnerstag Mittag (23.08.12) gegen 11:45 Uhr ein wertvolles Collier aus dem Juweliergeschäft in Münster Zentrum. Während sich einer der beiden Männer von der Angestellten eine Armbanduhr aus einer Vitrine zeigen und erklären ließ, schaute sich der zweite Täter unauffällig im Geschäftsraum um. Unter dem Vorwand, Geld von der Kasse holen zu wollen, verließ der erste Täter nach einer kurzen Beratung das Geschäft. Der zweite Mann folgte ihm. Nach wenigen Minuten bemerkte die Angestellte dann den Verlust des Goldcolliers aus einer weiteren Vitrine. Bei dem Schmuckstück handelt es sich um eine goldene Ankerkette, die sich im Verlauf zur Mitte hin verdickt. An dem Collier befinden sich fünf Anhänger, bestehend aus einem Herzen in der Mitte, rechts und links daneben einem Stern und den Abschluss bildet je ein Mondanhänger. Alle Anhänger sind mit Brillianten besetzt (1,06 Karart). Auch konnten die beiden Täter, deren Alter auf Mitte bis Ende 20 geschätzt wird, wie folgt beschrieben werden: Der Täter, der das Kaufinteresse an der Uhr gezeigt hatte, wurde als 180 cm großer Mann beschrieben mit kurzen dunklen Haaren. Bekleidet war er mit einem weißen Poloshirt und Bluejeans. Täter zwei soll etwa 160 cm groß sein, von kräftiger Statur. Er hat kurze dunkle Haare und einen auffällig hervorstehenden Schneidezahn. Zur Tatzeit trug er eine Bluejeans mit einem gestreiften T-Shirt mit V-Ausschnitt. Die Polizei Münster bittet unter der Telefonnummer 0251/ 275-0 um Hinweise zu dem Schmuckstück und den beiden Tätern.
mehr