Sag uns, was los ist:

Mit 1,3 Promille Unfall auf der A 43 verursacht

(ots) - Ein 43-jähriger Gelsenkirchener verursachte gestern mit 1,3 Promille einen Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen. Der Gelsenkirchener fuhr mit seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Wuppertal. Er verlor die Kontrolle und geriet nach rechts. Hier stieß der BMW gegen einen neben ihm fahrenden Sattelzug. Der Wagen schleuderte quer über die Fahrbahn und kam rückwärts in der Mittelschutzplanke zum Stehen. Nach dem Zusammenstoß endete die Fahrt der Sattelzugmaschine im Grünstreifen neben der Fahrbahn. Bei der Unfallaufnahme rochen die Polizisten Alkohol in der Atemluft des 43-Jährigen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste er abgeben.

Ort
Veröffentlicht
22. Oktober 2014, 08:55
Autor
Rautenberg Media Redaktion