Sag uns, was los ist:

Kunst oder Sachbeschädigung

(ots) - Diese schwierige Frage hat sich gestern (4.

Februar) gegen 04:10 Uhr einer Streifenwagenbesatzung am Leonardo

Campus gestellt und sie wird sich sicherlich auch den Sachbearbeitern

des zuständigen Kommissariats stellen. Die Streifenwagenbesatzung war

zu einem Gebäude gerufen worden, in dem sich angehende Künstler

künstlerisch betätigen können. Dort seien solcherlei Werke mit Farbe

beschmiert worden. Dort eingetroffen, fanden die Beamten nicht nur

mit Farbe beschmierte / bemalte Bilder vor, sondern auch einige

Personen, die ebenfalls mit Farbe beschmiert waren. Ermittlungen vor

Ort ergaben, dass ein bislang Unbekannter mit einem großen Eimer

Farbe sich dort betätigt hatte - an Bildern, auf dem Boden, an der

Wand, an Fenstern und eben auch an einigen Personen. Als er

aufgefordert wurde, den Raum zu verlassen, bewarf er einen Zeugen mit

dem Eimer mit der restlichen Farbe. Eine Zeugin, die ebenfalls vor

Ort weilte, gab dann ihre Sicht der Dinge an: Sie gehe von einer

"musikalisch inspirierten und Kandinsky orientierten

Zerstörungsorgie" aus. Die Beamten nahmen eine "einfache"

Strafanzeige wegen Sachbeschädigung auf.

Ort
Veröffentlicht
05. Februar 2010, 13:00
Autor