Sag uns, was los ist:

Halloween - 20 Polizeieinsätze im Stadtgebiet Münster

(ots) - Etwa 20 mal riefen Bürger der Stadt Münster im

Zusammenhang mit Halloween-Bräuchen ihre Polizei um Hilfe. Durch in

der Regel jugendliche Personen wurden Eier gegen Fassaden, Fenster

und PKW geworfen und Pyrotechnik gezündet. Auch wurden der Polizei

alkoholisierte, lärmende Personengruppen gemeldet. In der Zeit von

18.00 - 24.00 Uhr wurde die Polizei insgesamt 20-mal zu entsprechen

Einsätzen (Sachbeschädigung, Ruhestörung, Unfug) gerufen. Neben einer

Vielzahl von Bürgergesprächen wurden Platzverweise ausgesprochen,

Jugendliche an die Eltern übergeben und zwei Anzeigen nach

Sachbeschädigungen erstattet.

Ort
Veröffentlicht
01. November 2010, 14:03
Autor
Rautenberg Media Redaktion