Sag uns, was los ist:

Fahrer nach Unfall in der Geiststraße eingeklemmt

(ots) - Schwer verletzt und nur mit einer Rettungsschere

der Feuerwehr konnte am Dienstag an der Einmündung Geiststraße /

Paulstraße ein 82-jähriger Fahrzeugführer aus Münster aus seinem

vollkommen zerstörten Autowrack geborgen werden. Nach Aussage eines

Augenzeugen war der Fahrzeugführer ohne auf einen auf der Geiststraße

fahrenden Kleintransporter eines 45 - jährigen Münsteraners zu achten

aus der Paulstraße herausgefahren, um die Geiststraße zu überqueren.

Im Kreuzungsbereich kam es zum folgenschweren Unfall. Der

Unfallverursacher mußte mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

eingeliefert werden. Der Fahrer des Transporters erlitt einen Schock,

konnte nach Behandlung aber vor Ort wieder entlassen werden.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro.

Die Unfallstelle wurde zwischen Weseler Straße und Hammer Straße für

ca. 1 Stunde gesperrt. Eine entsprechende Umleitung wurde

eingerichtet.

Wolfgang Vollmar

Ort
Veröffentlicht
02. März 2010, 20:53
Autor