Sag uns, was los ist:

26-jährige in Eisdiele attackiert

(ots) - Die Frage, ob ein Hund in einer Eisdiele einen Eisbecher ausschlecken darf oder nicht, führte am Dienstag (22.03.) gegen15:00 zu einer Schlägerei vor einem Eiscafé am Hamannplatz. Eine 26-jährige Hundebesitzerin, die vor der Eisdiele an einem der Tische saß, hatte ihren Chow-Chow nach dem Eisgenuss ihren Becher auslecken lassen. Eine bislang unbekannte Frau mokierte sich darüber und forderte den Eisdielenbesitzer auf, das zu unterbinden. Als dieser nicht eingriff, sprang die Unbekannte nach Aussagen von Zeugen der Hundebesitzerin an die Kehle, zog ihr an den Haaren und riss sie anschließend zu Boden. Der männliche Begleiter der Angreiferin trat der 26-jährigen im Anschluss mehrfach gegen den Oberkörper. Durch die Auseinandersetzungen gingen mehrere Gläser zu Bruch. Anschließend verließ das Paar den Platz. Die Hundebesitzerin wurde bei der Attacke so schwer verletzt, dass ein Rettungswagen sie ins Krankenhaus bringen musste.

Die Haupttäterin wird wie folgt beschrieben: zirka 40 - 50 Jahre alt, 168 cm groß und stark übergewichtig. Sie hatte schwarze, lange Haare, die seitlich zu einem Zopf zusammengebunden waren. Bekleidet war sie mit einem schwarz-grauen Oberteil und einem schwarzen Schal mit silbernen Kugeln.

Der zweite Täter soll 20 - 22 Jahre alt sein, blonde Haare und braune Augen haben. Er ist zirka 180 cm groß und trug ein graues langärmliges Shirt und Bluejeans. Hinweise bitte an die Polizei in Münster unter der Rufnummer 0251/275-0.

Ort
Veröffentlicht
23. März 2011, 13:13