Sag uns, was los ist:

Überfall auf Markt - Duo flüchtet mit Bargeld;Drei Einbrüche am Wochenende;Container aufgebrochen;3er BMW gesucht;Unfallflucht im Parkhaus;Heckscheibe beschädigt;

(ots) - Überfall auf Markt - Duo flüchtet mit Bargeld

Lahntal-Goßfelden: Zwei mit schwarzen Tüchern maskierte Männer erbeuteten bei einem Überfall am Samstagabend, 7. Dezember die Tageseinnahmen eines Lebensmittelgeschäftes. Die Angestellten kamen mit dem Schrecken davon. Das Duo passte gegen 20.20 Uhr nach Geschäftsschluss zwei Angestellte beim Verlassen des Edeka- Marktes ab und dirigierte sie zurück in das Geschäft in der Straße "Sandhute". Hier ließen sich die beiden Täter unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Messers die Tageseinnahmen aushändigen. Die mutmaßlichen Räuber verstauten das Geld in einer hellen Baumwolltasche und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Mann mit der Schusswaffe sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Er hat braune Augen, ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß und kräftig. Neben der Maskierung trug er eine Stoffmütze, eine schwarze Jacke mit grauen Applikationen am Stehkragen und den Schultern sowie einem hellen Logo auf der linken Brustseite. Zudem trug er eine schwarze Hose mit einem weißen Logo auf dem linken Oberschenkel sowie schwarze Schuhe. Der mit einem Klappmesser bewaffnete Begleiter ist 175 cm groß, kräftig und trug eine schwarze Jacke mit Kapuze. Unter der Jacke war ein türkisfarbenes Oberteil erkennbar. Der Mann trug ebenfalls schwarze Schuhe sowie eine schwarze Hose. Möglicherweise steht ein silberfarbener Kombi, besetzt mit zwei oder drei Personen, mit dem Tatgeschehen in Verbindung. Die Kripo hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung und fragt: Wem sind vor oder nach dem Überfall verdächtige Personen oder Fahrzeuge, insbesondere der beschriebene silberfarbene Kombi, rund um den Markt aufgefallen? Hinweise bitte an das Fachkommissariat 10 der Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Drei Einbrüche am Wochenende

Lohra: Ein Einbrecher trieb zwischen Freitag, 6. Dezember, 22.30 Uhr und Samstag, 7. Dezember, 21.15 Uhr in Lohra sein Unwesen. In Altersvers in der Talstraße machte sich der Unbekannte vergeblich an der Eingangstür eines Wohnhauses zu schaffen. In Reimershausen in der Verstalstraße stahl der Dieb eine Damenhandtasche mit persönlichen Ausweispapieren sowie zwei Geldbörsen. Direkt in Lohra erbeutete der Einbrecher in der Straße "Kirbach" Münzgeld, zwei Herrenarmbaduhren sowie zehn Schweizer Taschenmesser. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Container aufgebrochen

Marburg: Eine bisher unbekannte Anzahl von Reifen und Felgen erbeuteten Unbekannte am Montag, 9. Dezember, zwischen 00.15 Uhr und 1.25 Uhr in der Straße "Zu den Sandbeeten". Die Diebe brachen auf dem Gelände eines Autohauses den Container auf und griffen zu. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen nimmt die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060. entgegen.

3er BMW gesucht

Marburg: Nach einem Unfall am Samstagabend, 7. Dezember, sucht die Polizei nach einem silberfarbenen 3er BMW. Der Unbekannte fuhr gegen 19.40 Uhr auf dem Erlenring stadtauswärts und kam nach Zeugenangaben auf die zweispurige Gegenfahrbahn. Ein auf der linken Spur fahrender Astra Kombi wich nach rechts aus, um eine Kollision zu verhindern und touchierte dabei einen Renault Megane. Der BMW-Fahrer kümmerte sich nicht weiter um den Schaden von 4000 Euro und fuhr in Richtung Kurt-Schumacher Straße davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Unfallflucht im Parkhaus

Marburg: Vorne links touchierte ein Unbekannter am Samstag, 7. Dezember, zwischen 14.30 Uhr und 17.45 Uhr einen roten Opel Adam und verursachte einen Schaden von 1000 Euro. Die Polizei sicherte an dem beschädigten Wagen weißen Abrieb, der von dem flüchtigen Fahrzeug stammen dürfte. Die Unfallflucht ereignete sich auf dem Behindertenparkplatz im Erdgeschoss des Parkhauses Rewe-Markt am Erlenring. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Heckscheibe beschädigt

Wetter: Die Heckscheibe eines blauen Seat Ibiza beschädigten Unbekannte zwischen Samstag, 7. Dezember, 19.30 Uhr und Sonntag, 8. Dezember, 12.30 Uhr in der Dorfstraße. Der Schaden beträgt 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Positiver Drogentest

Neustadt: Am Ortseingang von Neustadt kontrollierte die Polizei am Freitagnachmittag, 6. Dezember einen 23-jährigen Autofahrer. Ein durchgeführter Drogenvortest reagierte stark positiv. Der junge Mann musste eine Blutentnahme erdulden.

Lack erheblich beschädigt

Amöneburg-Erfurtshausen: Den Lack eines braunen Audi A 4 zerkratzten Randalierer zwischen Samstag, 7. Dezember, 16 Uhr und Sonntag, 8. Dezember, 8 Uhr im Dorfwiesenweg. Der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Ladendieb gesucht

Stadtallendorf: Ein etwa 25 Jahre und 165 cm großer Mann stahl am Freitag, 6. Dezember, 17.10 Uhr in einem Getränkemarkt in der Egerländerstraße drei Flaschen Jack Daniels im Wert von etwa 50 Euro. Der mutmaßliche Dieb ist schlank und trug eine schwarze Baseballmütze, eine schwarze Jacke mit zwei Streifen an den Seiten sowie eine dunkelblaue Jeans und beigefarbene Schuhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Streit in Disco - Zeugen gesucht

Stadtallendorf: Eine Platzwunde über dem Auge erlitt ein 27-Jähriger am Sonntag, 8. Dezember, in einer Diskothek in der Niederrheinischen Straße. Wie berichtet wurde, schlugen mehrere Männer gegen 00.30 Uhr auf das mutmaßliche Opfer ein. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Einbrecher kommt am Nachmittag

Kirchhain: Gewaltsam verschafften sich ein Unbekannter am Samstag, 7. Dezember, zwischen 15.10 Uhr und 19 Uhr Zugang in ein Einfamilienhaus in der Schweriner Straße und durchsuchte mehrere Räume. Momentan steht noch nicht fest, ob der Einbrecher Beute machte. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Trinkgelage auf Schulgelände

Biedenkopf-Wallau: In nächster Zeit wird die Polizei ein besonderes Auge auf das Schulgelände in der Hallenbadstraße werfen. Dort trieben Jugendliche bereits mehrfach ihr Unwesen und randalierten. In der Nacht zum Samstag, 7. Dezember kam es auf dem Gelände neben der Tunhalle zu einem Zechgelage. Die Unbekannten zerbrachen mehrere Flaschen und trugen Bänke vom Schulhof zur Turnhalle. Zu Sachbeschädigungen kam es allerdings nicht.

Beim Einladen bestohlen

Dautphetal: In einem günstigen Moment griff ein Dieb am Samstag, 7. Dezember zwischen 10.20 Uhr und 10.40 Uhr in der Industriestraße zu. Eine Kundin lud vor einem Lebensmittelmarkt Waren in ihr Fahrzeug und ließ dabei kurzzeitig ihren Einkaufswagen aus den Augen. Dies nutzte der Dieb sofort aus. Er stahl eine schwarzen Lederrucksack mit einer brauen Geldbörse und Ausweispapieren. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06462- 92950.

Diebe kommen mit Kastenwagen

Dautphetal-Friedensdorf: Mit einem roten Kastenwagen fuhren Diebe am Samstag, 7. Dezember zwischen 13.15 Uhr und 13.30 Uhr an einer Baustelle in der Bahnhofstraße vor. Laut Zeugenangaben stiegen eine Frau und ein Mann aus, luden zwei demontierte Metallabsperrbögen (dienen an einem Fußgängerpfad als Hindernis für Radfahrer) in einen roten Kastenwagen mit ausländischem Kennzeichen mit den Anfangsbuchstaben HR und machten sich auf und davon. Der Mann ist etwa 60 Jahre alt und trug eine helle Jacke mit farblich abgesetzten Verstärkungen im Ellenbogenbereich. Die etwa 20 Jahre alte Begleiterin hat dunkle, schulterlange Haare. Zu dem jüngeren Fahrer, der im Wagen blieb, liegt keine Beschreibung vor. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Ort
Veröffentlicht
09. Dezember 2013, 10:39
Autor