Sag uns, was los ist:

Ohne Zulassung und Führerschein unterwegs;Einbruch in Büro;Fernseher aus Altenheim gestohlen;Helles Fahrzeug gesucht;Farbe an Tür;Mehrere Autos beschädigt;

(ots) - Ohne Zulassung und Führerschein unterwegs

Marburg: Am Samstagmorgen, 3. Januar krachte ein 53-Jähriger mit seinem Pkw im östlichen Stadtgebiet in mehrere geparkte Fahrzeuge. Bei der Unfallaufnahme erlebten die Ordnungshüter eine Überraschung. Die angebrachten Kennzeichen gehörten nicht zu dem Wagen, ebenso wenig wie die angebrachten Plaketten der Zulassungsstelle und der fälligen Hauptuntersuchung. Zudem besitzt der Mann keine Fahrerlaubnis. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Einbruch in Büro

Marburg: Einen Beamer sowie Briefmarken erbeuteten Unbekannte bei einem Einbruch in der Neuen Kasseler Straße. Die Diebe drangen in der Nacht zum Montag, 5. Januar über ein Fenster in das Gebäude und griffen in einem Büro zu. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 950 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Fernseher aus Altenheim gestohlen

Marburg: Eine etwa 40 Jahre alte Frau stahl am Samstagabend, 3. Januar, zwischen 19 Uhr und 19.30 Uhr aus einem Altenheim in der Lahnstraße einen Flachbildfernseher Orion im Wert von 200 Euro. Die mutmaßliche Diebin verschaffte sich unter einem Vorwand Zutritt ins Haus und verließ das Gebäude nach dem Diebstahl in aller Ruhe durch den Hinterausgang. Laut Zeugen ist die Verdächtige 155 bis 160 cm groß, dünn und wirkte ungepflegt. Sie hat dunkle, mittellange Haare und sprach akzentfrei Deutsch. Sie trug eine rote Daunenjacke sowie eine weinrote Mütze. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Helles Fahrzeug gesucht

Marburg: Um die 2000 Euro Sachschaden hinterließ ein Autofahrer am Freitag, 2. Januar im Parkhaus der Uni-Klinik in der Baldinger Straße. Der Unbekannte fuhr zwischen 15 und 18.50 Uhr hinten links gegen einen schwarzen 7er BMW und machte sich dann aus dem Staub. Die Polizei sucht nun nach einem höheren, weißen oder hellgrauen Wagen. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Farbe an Tür

Marburg: Mit gelber Farbe beschmierten Unbekannte bereits am Samstag, 27. Dezember gegen 3 Uhr die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Deutschhausstraße. Der Schaden beträgt 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mehrere Autos beschädigt

Marburg: Nach einem Zeugenhinweis nahm die Polizei am Sonntag, 4. Januar gegen 3 Uhr einen 22-Jährigen im Rahmen der Fahndung fest. Der stark alkoholisierte Mann soll in der Nacht in der Simmestraße durch Tritte die Außenspiegel von neun Fahrzeugen beschädigt haben. Die Ermittlungen dauern an. Die genaue Schadenshöhe wird noch ermittelt.

Unfallflucht in Parkbucht

Marburg: Ein Unbekannter fuhr zwischen Donnerstag, 1. Januar, 21 Uhr und Samstag, 3. Januar, 14 Uhr in der Leopold-Lucas-Straße gegen einen blauen Vectra. Der Schaden an der hinteren Stoßstange und dem Auspuff beläuft sich auf 1500 Euro. Die Polizei sicherte weiße Farbe, die von dem Unfallverursacher stammen dürfte. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Alkoholisiert unterwegs

Marburg: Die Fahrweise eines 32-Jährigen fiel einer Polizeistreife am Samstag, 3. Januar, 1.40 Uhr an der Südspange/Cappeler Straße auf. Die Ordnungshüter stoppten den Golf-Fahrer und ordneten bei dem erheblich alkoholisierten Mann eine Blutentnahme an und stellten den Führerschein sicher.

Unfallflüchtiger verliert Außenspiegel

Fronhausen: Beim Vorbeifahren touchierte ein Autofahrer am Sonntag, 4. Januar zwischen 18 und 19.30 Uhr einen schwarzen Citroen und verlor seinen Außenspiegel. Die Polizei stellte den Spiegel bei der Unfallaufnahme in der Gladenbacher Straße sicher und sucht nun nach einem silberfarbenen Ford Focus, KA oder Mondeo. Der Sachschaden beträgt 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Spendendose gestohlen

Cölbe: Am Freitag, 2. Januar, 17 Uhr verschwand in einer Apotheke in der Kasseler Straße eine Spendendose mit Bargeld. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach zwei verdächtigen Frauen. Da Duo versuchte zunächst in der Apotheke einen 200 Euro-Schein zu wechseln und griff wahrscheinlich anschließend auch nach der Spendendose. Die beiden dunkel gekleideten Frauen sind 20 bis 25 und 60 Jahre alt. Eine nähere Beschreibung liegt nicht vor. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Polizei ermittelt nach Reizgasattacke

Lohra: Nach einem Vorfall am Mittwochmorgen, 31. Dezember, 8.15 Uhr in der Schulstraße ermittelt die Polizei gegen einen 18-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Wie berichtete wurde, soll der junge Mann beim Verlassen eines Linienbusses Reizgas ins Innere des Fahrzeuges gesprüht haben. Sechs Fahrgäste klagten anschließend über Reizungen in den Atemwegen und Augen. Eine ärztliche Behandlung vor Ort war allerdings nicht erforderlich. Zeugen, die sich bisher nicht gemeldet haben, setzen sich bitte mit der Polizeistation in Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung.

Führerschein weg

Stadtallendorf: Seine auffällige Fahrweise brachte einem Autofahrer am Samstag, 3. Januar einen nicht ganz freiwilligen Besuch bei der Polizei in Stadtallendorf ein. Die Ordnungshüter stoppten den 30-Jährigen gegen 3 Uhr in der Marburger Straße, veranlassten bei dem alkoholisierten Fahrer aus dem Ostkreis eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher.

Ohne Führerschein unterwegs

Stadtallendorf: In der Schulstraße kontrollierte die Polizei am Sonntagnachmittag, 4. Januar einen 47-jährigen Autofahrer. Der aus dem Ostkreis stammende Mann konnte keine Fahrerlaubnis vorweisen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Grableuchten beschädigt

Neustadt- Speckswinkel: Mit Böllern beschädigten Randalierer zwischen Dienstag, 30. Dezember und Samstag, 3. Januar drei Grableuchten auf dem Friedhof in der Lindenstraße. Die Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Jürgen Schlick

Ort
Veröffentlicht
05. Januar 2015, 11:28
Autor