Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Salben einfach selber machen

whatsapp shareWhatsApp

Salben einfach selber machenAlle Gesundheitssäulen wieder gut besetzt

Much (ah). Dass der Kneippverein weiterhin Zulauf erhält und die Mitgliederzahl mittlerweile auf über 100 gestiegen ist, haben wir schon als Erfolg (mehr als verdoppelt) vermeldet. Während die Säulen Bewegung mit Nordic Walking, E-Bike-Radfahren, BMX Crossfahrten Trampolinspringen und Boulen bisher schon stark gelebt werden, haben wir jetzt zusätzlich zum Wandern Ulla Nölle, die in Much ja schon länger Wanderungen führt, auch für die Wanderungen des Kneipp- Vereins gewinnen können.

Wasseranwendungen im Kneipp- Vitalpark sind durch eine Umlaufpumpe höherwertig geworden und bieten klares sauberes Wasser zum "Wasser treten". Die zusätzliche Wassertretstelle im Wahnbach wird in Kürze erneuert und aufgewertet, sodass Sie sich schon auf ein neues "Wassertretgefühl" im nächsten Frühjahr im Wahnbach freuen können.

Ein bisschen zu kurz gekommen ist in der letzten Zeit der Bereich "Wohlfühlen in und mit der Natur und Kräuteranwendungen".

Wir freuen uns, dass wir auch hier mit Heike Gecks, eine gut ausgebildete, absolut fachkompetente und sehr engagierte Mitstreiterin gewinnen konnten. Die beiden ersten von ihr angebotenen Seminare in diesem Jahr fanden bei den Besuchern ausgezeichnete Resonanz (So ist der nächste Kurs Im nächsten Jahr von den bisherigen Teilnehmern bereits fest gebucht). "Die kann was und macht das so nett", so die übereinstimmende Meinung der Teilnehmerinnen am Kurs "Salben selbst gemacht", der am Samstag vergangene Woche im Technik-und Bauernmuseum Berzbach - mitten in der-Emaille - Ausstellung - stattfand. Die Teilnehmerinnen waren total erstaunt, wie einfach und wie schnell das mit den vorher von Heike Gecks gesammelten Kräutern ging. Nach relativ kurzer Zeit schon waren unter anderem Spitzwegerich-Salbe, Ringelblumen-Salbe und Beinwell-Salbe von den Teilnehmerinnen selbst gefertigt und in Töpfchen gefüllt. Ein absolutes Erfolgserlebnis:

Informationen zu den einzelnen Salben, Spitzwegerich-Salbe, Bein-Well-Salbe und Ringelblumen-Salbe finden Sie auch im Internet dem jeweiligen Suchbegriff, nicht nur wie die Salbe hergestellt wird, sondern auch wogegen oder wofür sie wirken.

Frau Gecks deckt noch viel, viel mehr an Bereichen ab, informieren Sie sich im Internet auf der Seite unter: http://www.sinnes-wandel.net.

Bleiben Sie fit und gesund!

Für den Kneippverein Much und Umgebung e.V.

Alfred Haas, Bürgermeister IR.

Der Wassertreter - Termin- & Informationsheft des Kneipp Verein Much
Der Wassertreter - Termin- & Informationsheft des Kneipp Verein Much
Der Wassertreter ist das Termin- & Informationsheft des Kneipp Verein Much und Umgebung e.V.. Die Erscheinungsweise ist einmal pro Quartal. Die Ausgabe ist kostenlos und informiert über die aktuellen Termine und Aktivitäten des Kneipp Verein Much und Umgebung e.V.. Die Internetseite "Der Wassertreter" dient als digitales Archiv der gedruckten Ausgabe.
derwassertreter.jimdo.com/
Ort
Veröffentlicht
20. Oktober 2019, 20:14
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!