Sag uns, was los ist:

Danke für den bunten, stimmmmungsreichen Karneval #### im Rathaus und Rosenmontag Auch dieses Jahr konnten wir Weiberfastnacht eine super Party im Zelt vor dem Rathaus bis in die Abendstunden feiern. Gegen 11:11 Uhr begrüßte Bürgermeister Norbert Büscher das Dreigestirn des Eichhofs. Bereits zum siebten Mal stellte der Eichhof sein eigenes Dreigestirn. Dabei hatten sich einige mutige Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung gefunden, die gewillt waren, sich gemeinsam mit ihrem Verwaltungschef gegen die Tollitäten mit ihrem Gefolge zu stemmen. Dennoch wurde nach kurzer Gegenwehr dem Bürgermeister die Macht abgesprochen und er musste den Rathausschlüssel herausrücken. Prinz Gian Luca I., Bauer Severin I. und Jungfrau Hanna I. mit ihrem Prinzenführer Tim Hirschmann ließen sich mit ihrem Gefolge gebührlich feiern. Danach startete ein buntes Programm, da war für jeden etwas dabei. Die Auftritte aller Teilnehmer sind super angekommen und haben vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern Freude gemacht. Es war eine ausgelassene und gute Stimmung und ich danke allen, die "vor und hinter den Bühnen" mitgemacht und sich ehrenamtlich eingebracht haben. Rosenmontag dann ein weiterer Höhepunkt. War tags zuvor noch der Sturm unterwegs so hatte das Wetter an Rosen- montag doch ein Einsehen: Der Mucher Karnevalsverein konnte einen super Zug auf die Beine stellen. Insgesamt 28 Gruppen haben teilgenommen und auch dieses Jahr waren die Wagen wieder gelungen und auch die vielen Fußgruppen erfreuten die zahlreich erschienenen Jecken. Danken möchte ich allen Karnevalsvereinen, Musikvereinen, Tanzgruppen, Vereinen, Dorfgemeinschaften und allen Zugteilnehmern, die mit ihren Karnevalsveranstaltungen und Auftritten zum Gelingen des Mucher Karnevals beigetragen haben und damit das Brauchtum unterstützt haben. Der Karneval ist ein wichtiges Element der Brauchtumspflege und wir freuen uns schon auf den nächsten Karneval im Jahr 2020!
mehr 
Sagt mal von wo kommt ihr denn her? #### Aus Schlumpfhausen bitte sehr! Diese Frage stellte sich bereits Vader Abraham im Jahre 1978 und machte direkt ein Lied daraus, das im Laufe der Zeit die Hymne der kleinen Gesellen aus Schlumpfhausen wurde. Kein Wunder, dass am Rosenmontagszug in Much die meisten Jecken das Lied, zwischen Kamelle und Kölsch, mitsingen konnten. Und sollte es doch den ein oder anderen gegeben haben, der nicht ganz textsicher war, so konnte dieser spätestes beim Refrain wieder voll mit einsteigen: Der Flöttenschlumpf fängt an, so singt mal mit, La la lala lalala lala, La la lala lalala lala, La la lala lalala lala, La la la... Aber bevor die Mucher-Schlümpfe, rund um Papa Schlumpf (Andreas Maria Weber) ihr Lied hoch von dem blauen Wagen trällern konnten, war es ein weiter Weg. Die Idee war schnell gefunden, da die Schlümpfe ein ebenso elitäres Trüppchen sind wie D"r Senat und die Rollen der einzelnen Protagonisten fast 1:1 übernommen werden konnten. Lediglich Schlumpfinchen war nicht mehr allein unter all den männlichen Schlümpfen, da ist man im D"r Senat definitiv besser aufgestellt. Das Motto für die Session war so bunt wie die kleine Truppe blau: Ob blau, gelb, schwatz, oder wieß, D"r Senat hät mit kinnem Knies! Lediglich von "braun" distanzierte man sich deutlich, was man auch auf dem Umzugswagen erkennen konnte. Mit dieser pazifistischen und harmonischen Grundhaltung kam man nicht nur gut durch die tolle Tagen, sondern sie durchdrang auch die Vorbereitungszeit. Bei viel Muse und ein paar Kölsch überlegte man die Gestaltung und den Aufbau des Mottowagens. So entstand fast das komplette Design am Rechner und fand sich dann später auf zwei Planen wieder, die man recht einfach am Wagen anbringen konnte. Dies ließ dann auch genügend Zeit, für Kaffee, Berliner und geselliges Miteinander, bereits in der Aufbauphase. So war der komplette Wagen dann auch in 2 Stunde und 10 Minuten fertig - inklusive Kaffee und Berliner. Entsprechend gut gerüstet fand man sich dann am Rosenmontag wieder ein, um Kamellen und Frohsinn unter die anwesenden Jecken zu bringen. Dies schien den Mucher-Schlümpfen wohl auch gelungen zu sein. Bereits jetzt geistert die ein oder andere Idee durch die Köpfe D"r Senats Mitglieder, mit welchem Motto man die Mucher Jecken 2021 begeistern kann, denn nach Karneval ist immer vor Karneval - Alaaf! Wer sich der fidelen Truppe anschließen will, der findet hier Informationen und Kontaktdaten: ** Text: O. M. Kaptein
mehr