Sag uns, was los ist:

Europawoche 2020 - jetzt bewerben "Europa ist unsere Sache - wir Bürger nehmen Europa selbst in Hand," ruft Landtagsabgeordneter Rainer Deppe zur Teilnahme an der Europawoche der NRW-Landesregierung auf. Vereine, Schulen, Verbände, Einrichtungen und andere Institutionen sowie Kommunen in Nordrhein-Westfalen können sich ab sofort bis zum 22. Januar 2020 mit Projektideen beim Europaministerium bewerben und eine finanzielle Unterstützung erhalten. Die Europawoche selbst findet vom 2. bis 10. Mai 2020 statt. Das Motto für die Europawoche 2020 lautet "Generation Europa: Influencer gesucht". Gesucht werden Projekte, die den Austausch der Bürgerinnen und Bürger zu den Themen "Unsere Umwelt", "Unsere Medien" und "Unsere Zukunft" fördern. Sie sollen einer möglichst großen Anzahl an Menschen zugänglich sein. Die erfolgreiche Teilnahme von drei Projekten aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis in diesem Jahr ist nach Deppes Einschätzung eine starke Motivation für 2020. "Unser Kreis hat einen ausgezeichneten Ruf bei dem Europaministerium". Vor einem Jahr hatten der Heimatverein Immekeppel aus Overath, die Katholische Grundschule Sankt Michael aus Wermelskirchen und das Wahlbüro Bergisch Gladbach mit der Integrierten Gesamtschule Paffrath die Landesförderung von jeweils 2.000 EUR erhalten. "Bei uns im Rheinisch-Bergischen Kreis ist die Zustimmung zu Europa besonders groß, wie wir an der hohen Wahlbeteiligung von 68 Prozent bei der Europawahl ablesen können," ist Rainer Deppe zuversichtlich. "Ich jedenfalls traue uns zu, dass sich auch für das kommende Jahr Bürgerinnen und Bürger zusammenfinden, die im Rahmen der Europawoche erfolgreiche Projekte bei der Landesregierung einreichen werden." Die Teilnahmebedingungen, die Bewerbungsunterlagen sowie weiterführende Informationen finden Sie unter:
mehr