Sag uns, was los ist:

Doppelter Pokalerfolg für die Germania Am vergangenen Feiertag spielte der Fußballkreis Euskirchen die diesjährigen Finalrunden im Sparkassenpokal für die Juniorenmannschaften von D- bis zur A-Jugend aus. Gastgeber dieser ganztägigen Veranstaltung war der TSV Feytal. Für die Germania war der 03.10.2018 im wahrsten Sinne des Wortes ein Feiertag. Die Lechenicher gewannen das erste und das letzte Spiel des Tages. Aber der Reihe nach: Die D-Junioren qualifizierten sich über eine grundsolide Leistung mit 20:0 Toren in den Vorrunden und erzwangen mit Teamgeist und individueller Klasse das Weiterkommen im Halbfinalspiel bei den Nachbarn aus Weilerswist. Im Pokalfinale trafen die Jungs nun auf die Kicker des Euskirchener TSC, die ihrerseits auch beeindruckend ins Finale marschiert waren. In einem guten Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten behielten die Erftstädter am Ende verdient die Nase vorn. Zur Halbzeit stand es noch 0:0, im zweiten Durchgang drehten beide Teams auf, die Germania ging zunächst mit 1:0 in Führung. Der ETSC glich zwar nach umstrittenem Strafstoß aus, das Team der Germania versenkte dann allerdings - quasi mit dem Schlusspfiff der regulären Spielzeit - den Ball zum zweiten Mal im gegnerischen Netz. Mit einer sensationellen Teamleistung Pokalsieg Nummer eins eingefahren... Am Abend dann die Großen, die Kicker der A-Jugend. Der Rasenplatz in Feytal hatte im Laufe des Tages arg gelitten, schöner Fußball war daher nicht zu erwarten. Die Germania, die eine Woche zuvor einen fulminanten Auftritt im Halbfinale gegen den Bezirksligisten ETSC hatte und mit einem klaren Sieg dort den Grundstein für das heutige Finale legte, traf auf die SG Herhahn/Dreiborn/Schöneseiffen. Und wie erwartet ließen die Platzverhältnisse ein attraktives Fußballspielen nicht mehr zu. Vielmehr entschieden nun Kampfgeist, Wille und individuelle Klasse über den Gewinn des Pokals. Die Lechenicher nahmen die äußeren Bedingungen an und erkämpften sich Vorteile im Spiel, konnten dies in eine 1:0 Führung im ersten Durchgang ummünzen. Im Durchgang 2 legten die Kicker der Germania nach und erhöhten sehenswert auf 3:0. Auch dieser Sieg fußt auf einer geschlossenen und sehr engagierten Teamleistung. Der zweite Pokal an einem Tag ist ein toller Erfolg für die harte Trainingsarbeit der beiden Teams und zugleich ein Beleg für die hervorragende Jugendarbeit bei der Germania in Erftstadt-Lechenich. Die Germania bedankt sich bei dem TSV Feytal für die tolle Organisation und Gastfreundschaft. Fotos: Siegerfoto A-Junioren und Siegerfoto D Junioren sowie Gratulationsplakat des SC Germania Erftstadt-Lechenich
mehr 
KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
In dieser Kategorie sind noch keine Veranstaltungen vorhanden. Lege jetzt eine VERANSTALTUNG an.