Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Moers - Erneut wurde ein Senior Opfer einer Trickdiebin/Polizei rät dringend zur Wachsamkeit

(ots) - Nachdem sich ein 88-jähriger Moerser am Montagmorgen gegen 10.00 Uhr in seinen Pkw an der Bendmannstraße gesetzt hatte, trat eine bislang unbekannte Frau an das Fahrzeug und bettelte den Mann um eine Spende an. Dazu hielt sie ihm ein Klemmbrett vor sein Gesicht. Als der Mann die vermeindliche Spendenliste ausgefüllt hatte, lief die Frau in unbekannte Richtung davon. Der Rentner musste daraufhin feststellen, dass er Opfer einer Trickdiebin geworden war, die ihm das Bargeld aus der Manteltasche gestohlen hatte.

Beschreibung der Täterin:

Ca. 15 bis 16 Jahre alt, ca. 150 cm groß, südosteuropäisches Aussehen, normale Statur, dunkel gekleidet und führte ein schwarzes Klemmbrett mit.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Die Polizei rät:

Immer wieder werden gerade ältere Menschen Opfer von Trickdieben. Im Zusammenhang mit dem Trickdiebstahl weist die Polizei erneut darauf hin, dass gerade nach dem Abheben von Bargeld - sei es an der Kasse oder einem Geldausgabeautomaten - erhöhte Vorsicht geboten ist. Immer wieder beobachten Straftäter ihre späteren Opfer bei solchen Geldgeschäften. Hilfs- und Spendenbereitschaft sind lobenswerte Tugenden. Achten Sie hierbei aber darauf, dass Sie dem Hilfesuchenden keine Möglichkeit bieten, in die Geldbörse zu greifen. Falls dann der angeblich Hilfesuchende plötzlich kein Geld mehr haben möchte, besteht der Verdacht einer Straftat. Rufen Sie dann sofort die Polizei mit der Notrufnummer 110!

Ort
Veröffentlicht
25. März 2013, 13:01
Autor
Unserort Redaktion