Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Küchenbrand

(ots) - Am Dienstagabend gegen 23:30 Uhr kam es zu einem Küchenbrand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Moselstraße. Der 67-jährige Wohnungsinhaber hatte zuvor einen Wassertopf auf seinen Elektroherd gestellt. Nach ca. 15 Minuten bemerkte er den Brand seiner Küche. Gemeinsam mit seiner Ehefrau versuchte er das Feuer zu löschen,was jedoch erst der alarmierten Feuerwehr gelang. Die Küche brannte dennoch vollständig aus. In der Wohnung entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000,- EUR. Das Paar wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation einem örtlichen Krankenhaus zugeführt.

Ort
Veröffentlicht
16. November 2011, 04:51
Autor
Rautenberg Media Redaktion