Sag uns, was los ist:

Bundesautobahn 5: Junger Fahrzeuglenker mit Drogen im Blut erwischt

(ots) - Am späten Dienstagabend (13.09.2011), kurz vor Mitternacht, kontrollierten Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen einen Autofahrer auf der Bundesautobahn 5 im Bereich Mörfelden. Der 20-jährige Mann hatte auffällig gerötete Pupillen und war bereits wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt. Der Drogenvortest bestätigte den Verdacht, dass der Mann aus Mörfelden-Walldorf zuvor Cannabis konsumiert hatte. Nach einer Blutentnahme durch einen Arzt auf der Polizeiwache konnte er wieder nach Hause gehen. Allerdings kommen nun mindestens 500,- Euro Geldbuße, vier Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot auf ihn zu. Außerdem erhält er unangenehme Post von der Führerscheinstelle.

Ort
Veröffentlicht
14. September 2011, 08:25
Autor
Rautenberg Media Redaktion