Sag uns, was los ist:

Jugendlicher Intensivtäter ging in Untersuchungshaft

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Trotz intensiver Bemühungen aller im Projekt JIT tätigen Behörden beschäftigte ein 17Jähriger seit gut einem Jahr fortlaufend die Behörden. Er fiel in diesem Zeitraum mit über 50 Straftaten quer durch das Strafgesetzbuch auf. Da er allen angebotenen Hilfsmaßnahmen ablehnte, wurde gegen den jungen Mann ein Haftbefehl beantragt. Dieser wurde vom Amtsgericht auch erlassen.

Gestern konnten Beamte der Bundespolizei den jungen Mann am Hbf Mönchengladbach festnehmen. Ein Jugendrichter verkündete den Untersuchungshaftbefehl und ordnete die Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt an.

Ort
Veröffentlicht
21. August 2015, 11:00
Autor
whatsapp shareWhatsApp