Sag uns, was los ist:

14-Jähriger mit Messer beraubt

(ots) /- Gestern wurde ein 14jähriger Düsseldorfer Opfer eines Raubes auf der Endepohlstraße in Heyden.

Der Junge war dort um 21.30 Uhr zu Fuß unterwegs, als ihn ein Jugendlicher unter Vorhalt eines Messers ansprach und aufforderte, sein Handy raus zu geben. Dadurch eingeschüchtert übergab der 14-Jährige sein Smartphone. Der Räuber sprach weitere Drohungen aus und verließ den Tatort.

Kurze Zeit später wurde der Täter im Bereich der Königstraße gesehen und wiedererkannt. Polizisten nahmen ihn vorläufig fest. Der polizeilich hinlänglich bekannte 16jährige Mönchengladbacher zeigte sich in der folgenden Vernehmung geständig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er im Anschluss an die Maßnahmen mangels Haftgründen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. (cw)

Ort
Veröffentlicht
31. Juli 2018, 12:33
Autor