Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Einbruch in Raiffeisenmarkt / Telefonleitungen gekappt

(ots) - In der Nacht zum heutigen Mittwoch wurde

an der Kreisstraße 1 zwischen 23.30 und 08.00 Uhr in den Büro- und

Verkaufsbereich des Raiffeisenmarktes eingebrochen. Offensichtlich um

die Alarmanlage zu unterbrechen, wurde etwa 400 m entfernt ein

Schaltkasten der Telekom aufgebrochen und die Kabel durchtrennt.

Dadurch wurde nicht nur die Alarmanlage, sondern auch ein Großteil

der Echtroper Telefone außer Betrieb genommen. Am und im

Raiffeisenmarkt wurden die Bewegungsmelder der Beleuchtung

abgerissen.

Um ins Gebäude zu kommen, versuchten die Einbrecher zunächst an einem

Fenster die Vergitterung raus zu brechen. Anschließend wurden eine

rückwärtige Tür und mehrere Innentüren des Marktes aufgebrochen. Die

Einbrecher kippten einen etwa 400 kg schweren Tresor auf die Seite

und bearbeiteten ihn mit Äxten, Vorschlaghämmern und Spaltkeilen, die

aus dem Verkaufsbereich geholt wurden. Nachdem der Tresor "geknackt"

war, wurde das darin befindliche Bargeld entwendet. Außerdem nahmen

die Einbrecher noch Zigaretten aus dem Verkaufsraum mit.

Die Kripo in Soest bittet Zeugen, die Hinweise zu tatverdächtigen

Personen oder Täterfahrzeuge geben können, sich unter Telefon

02941-91000 zu melden. (Fotos des zerstörten Telefonverteilers sind

beigefügt.) (ws)

Ort
Veröffentlicht
30. Juni 2010, 11:42