Sag uns, was los ist:

Polizei nimmt entwichenen Patienten fest - Zeugen gesucht

(ots) /- Nicht lange dauerte die Freiheit eines 33-Jährigen, der am Mittwochvormittag gegen 11.00 Uhr aus einer Fachklinik getürmt war. Bei der sofortigen Verfolgung des Mannes durch das Personal flüchtete dieser über die Bahngleise in Richtung Oberzell, wo er sich beim Erkennen von Streifenwagen in die Büsche schlug. Auf der B 30 im Bereich des Schussentalviadukts hielt der 33-Jährige schließlich einen Pkw an, riss die Beifahrertür auf und fuhr bis zur Jahnstraße mit, wo er wenig später wieder ausstieg und kurz darauf von Beamten des Polizeireviers unter Einsatz von Pfefferspray überwältigt werden konnte. Da der Festgenommene über Atemnot klagte, wurde der Rettungsdienst verständigt. Nach einer ersten Versorgung brachte ihn dieser unter Polizeibegleitung wieder in die Fachklinik zurück. Bislang ist nicht bekannt, ob der Flüchtige den Fahrer oder die Fahrerin des Pkw, bei dem es sich um ein hellbraunes Auto handeln soll, unter Androhung von Gewalt zur Mitnahme gezwungen hat. Die Polizei bittet deshalb diesen Fahrer bzw. diese Fahrerin, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Ort
Veröffentlicht
04. Mai 2018, 14:54
Autor