Sag uns, was los ist:

(ots) Nach einem Verkehrsunfall vom Freitagmorgen zwischen einem Radfahrer (14) und dem Fahrer eines Transporters in Minderheide, bittet die Polizei den bisher unbekannten Fahrzeugführer sowie Zeugen um Kontaktaufnahme. Als der Radfahrer eigenen Angaben zufolge gegen 7.55 Uhr den Rad- / Gehweg des Petershäger Weges von der Hahler Straße kommend in Richtung Stiftsallee befuhr, wollte er die Kreuzung der Straße "Sieben Bauern" überqueren und seine Fahrt fortsetzen. Zeitgleich befuhr ein roter Firmentransporter die Straße "Sieben Bauern" und beabsichtigte an der Kreuzung nach rechts in den Petershäger Weg einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der Verkehrsteilnehmer. Der Fahrer des roten Fahrzeugs erkundigte sich zunächst bei dem Radfahrer nach dessen Wohlbefinden, entfernte sich aber anschließend ohne seine Personalien zu hinterlassen vom Unfallort. Der Radfahrer klagte indes später über Schmerzen und begab sich in ärztliche Behandlung. Zur Klärung der Sachlage bitten die Beamten des Verkehrskommissariats den Fahrzeugführer, der mit einer Größe von 160 bis 170 cm beschrieben wird, unter Telefon (0571) 88660 um Kontaktaufnahme. Auch mögliche Zeugen werden gebeten, sich zu melden. Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an: Polizei Minden-Lübbecke Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de Außerhalb der Bürozeit: Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke Telefon: (0571) 8866-0 Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/4476486 OTS: Polizei Minden-Lübbecke Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
mehr 
mehr