Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Einbrecher "arbeiten" auch vormittags

(ots) - Dass Einbrecher auch vormittags aktiv sind und sich auch durch heftigen Schneefall nicht bremsen lassen, musste ein 40-jähriger Mindener am Montag registrieren.

Im Zeitraum von 07:45 Uhr bis 12:45 Uhr drangen bislang unbekannte Täter in sein Einfamilienhaus an der Immenstraße ein. Sie nahmen den klassischen Weg über die Terrassentür, die sie gewaltsam aufhebelten.

Bei der Auswahl des Diebesgutes zeigten sie sich nicht wählerisch: Sie erbeuteten einen MP3-Player, einen iPod, eine Nintendo-Spielekonsole, einen Laptop und einen Wandtresor mit digitalem Tastenfeld. Auch zwei Fahrräder (ein Damen- und ein Kinderfahrrad) nahmen sie mit.

Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Ein weiterer Einbruchsdiebstahl fand im ländlichen Quetzen statt. Hier drangen am Montagmorgen zwischen 09:00 Uhr und 10:15 Uhr bislang unbekannte Einbrecher in ein Einfamilienhaus an der Straße Quetzer Heide ein. Zugang zum Inneren des Hauses verschafften sie sich auch in diesem Fall durch das gewaltsame Aufhebeln einer Terrassentür. Sie entwendeten neben Bargeld und Schmuck, dabei eine Vielzahl von Ketten, auch zwei Debitkarten.

Hinweise zu den Einbruchsdiebstählen nimmt die Polizei in Minden unter ihrer Rufnummer 0571 - 88660 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
22. Januar 2013, 08:19
Autor