Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Trunkenheitsfahrt mit Personen- und Sachschaden - Monheim - 1506153

(ots) -

Am nächtlich frühen Sonntagmorgen des 28.06.2015, gegen 04.45 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Mann aus Monheim am Rhein, mit einem schwarzen PKW Mercedes (W201), die innerörtliche Straße Frohnkamp in Monheim, welche in einer 30-Km/h-Zone liegt, vom Gartzenweg kommend, in Fahrtrichtung Am Hang. In Höhe des Hauses Nr. 23 stieß er mit dem Fahrzeug nach eigenen Angaben gegen einen Bordstein, wodurch er gänzlich die Kontrolle über den Wagen verlor. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und kippte auf die Seite, bevor er noch einen geparkten grauen VW Polo touchierte und zum Stillstand kam. Bei diesem Vorgang wurden der Mercedes-Fahrer und ein 20-jähriger Beifahrer aus Monheim jeweils leicht verletzt. An den beiden Wagen und dem Baum entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von mindestens 13.000,- Euro.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 19-jährige Unfallfahrer merklich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,2 Promille (1,12 mg/l). Die Monheimer Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den jungen Fahrer ein. Die ärztliche Entnahme einer Blutprobe zur Beweisführung und eine Führerscheinsicherstellung beim Beschuldigten wurden von der zuständigen Staatsanwaltschaft angeordnet. Selbstverständlich wurde dem 19-Jährigen parallel jedes weitere Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge untersagt.

Die zwei Verletzten wurden mit Rettungswagen in ein nahes Krankenhaus gebracht, welches beide Patienten jedoch nach ambulanter ärztlicher Behandlung schnell wieder verlassen konnten. Der schwer beschädigte Mercedes wurde von der Polizei sichergestellt, dazu von einem örtlichen Unternehmen geborgen und abtransportiert. Der beim Unfall schwer geschädigte und umsturzgefährdete Baum wurde von der Feuerwehr gefällt.

Ort
Veröffentlicht
29. Juni 2015, 09:09
Autor
Rautenberg Media Redaktion