Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Haaner Kirmes - Polizei zieht positives Resümee - Haan - 1509145

(ots) -

Für die diesjährige Haaner Kirmes zieht Polizeihauptkommissar Jörg Janke, Leiter der Polizeiwache in Haan, eine positive Bilanz. Ein wolkenloser Himmel und strahlender Sonnenschein lockten in diesem Jahr mehr als 300.000 Kirmesbesucher an. Teilweise ging es auf dem Kirmesgelände nur im "Stopp-und-Go-Trippelschritt" voran. Trotz der hohen Besucherzahlen musste die Polizei zu deutlich weniger Einsätzen als in den Jahren zuvor ausrücken. Trauriger Höhepunkt war eine Schlägerei zwischen mehreren Jugendlichen. Einer der jungen Männer erlitt dabei eine leichte Stichverletzung, ein weiterer Mann wurde durch einen Faustschlag verletzt. Die Polizei nahm anschließend drei Tatverdächtige vorläufig fest und leitete entsprechende Strafverfahren gegen die jugendlichen Beschuldigten im Alter von 16,16 und 17 Jahren ein. Darüber hinaus sprachen die Beamten gegen mehrere Personen Platzverweise aus, weil sie randalierten oder andere Besucher belästigten. Vier von ihnen wurden schließlich in Gewahrsam genommen, da sie den Anordnungen der Polizisten nicht Folge leisteten. Insgesamt vier Diebstähle auf dem Kirmesgelände wurden bei der Polizei angezeigt. In drei Fällen hatten Taschendiebe den Besuchern ihre Geldbörsen samt Inhalt entwendet, in einem weiteren Fall zeigte ein Bürger den Diebstahl seines Fahrrades an. Zudem kam es zu einem versuchten Einbruchdiebstahl in einen Schaustellerwohnwagen, bei dem der 28- jährige Täter festgenommen werden konnte. Darüber hinaus wurde an einem Ausschankzelt die Plane aufgeschnitten und Alkohol konsumiert.

Nach einem eindrucksvollen Feuerwerk zum Abschluss des Volksfestes lobte Jörg Janke nicht nur den überwiegend friedlichen Verlauf der Veranstaltung, sondern freute sich vor allem auch über die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Haan als Veranstaltungsleiter, der Feuerwehr und den Rettungskräften sowie den Verkehrskadetten.

Ort
Veröffentlicht
30. September 2015, 10:22
Autor