Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Eine Tonne Messing bereit zum Abtransport - Velbert - 1210098

(ots) - Aus dem Kellerlagerraum einer metallverarbeitenden Firma an der Uhlandstraße wurden in Velbert etwa drei Meter lange Messingrohre gestohlen. Die unbekannten Täter hatten Glasbausteine eingeschlagen, um ins Gebäude zu gelangen. Sie wurden am Mittwoch, den 10.10.2012, jedoch gegen 01.00 Uhr jedoch von der optischen und akustischen Alarmanlage der Firma aufgeschreckt und verließen das Gelände. Zu diesem Zeitpunkt hatten sie bereits Rohre mit einem Gesamtgewicht von etwa einer Tonne aus dem Kellergeschoss getragen, auf dem Gelände der Firma gesammelt und eine noch nicht bekannte Anzahl von Rohren durch ein in den Maschendrahtzaun der Firma geschnittenes Loch abtransportiert. Der Wert der durch die Diebe auf dem Firmengelände gestohlenen sowie zurückgelassenen Rohre wird derzeit auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Täter müssen den Transport mit einem großen Fahrzeug geplant haben.

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter, den möglichen Verbleib der Beute oder ein benutztes Transportfahrzeug vor. Maßnahmen zur Tatortaufnahme und weitere Ermittlungen wurden jeweils veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in Tatzusammenhängen stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen.

Metalldiebstahl hat bei Straftätern nicht nur im Kreis Mettmann, sondern landes- und bundesweit, nun schon seit Jahren Konjunktur. Ob Kabel, Rohrleitungen, Heizkörper, Gullydeckel oder Fahrzeugkatalysatoren: Metalldiebe montieren alles ab, was gute Erlöse auf dem Schrottplatz verspricht. Gerade auch Regenrinnen und -fallrohre, sogar Kirchendächer und Grableuchten aus Kupfer: Kein Gegenstand aus dem hellroten Metall ist derzeit vor Dieben sicher. Wegen der hohen Rohstoffpreise blüht der illegale Handel. Der allgemeine Preisanstieg von Industriemetallen war in den vergangenen Jahren überdeutlich, die Kupferpreise haben sich mehr als verdreifacht. Parallel zum Rohstoffpreis ist auch der Preis für Metallschrott gestiegen und macht damit Beutezüge von Metalldieben lukrativ.

Ort
Veröffentlicht
10. Oktober 2012, 14:08