Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Ein Leichtverletzter, Straßenbahnverkehr vorübergehend eingestellt und ca. 6000 Euro Schaden - Ratingen

(ots) - Am Montag, den 09.04.2012, gegen 14:50 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Mann die Düsseldorfer Straße in Ratingen aus Richtung Innenstadt kommend in Fahrtrichtung Düsseldorf-Rath. Aus bisher ungeklärten Umständen verlor er bei der Fahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam im Gleisbett des neben der Fahrbahn verlaufenden Schienenverkehrs mit erheblichen Beschädigungen zum Stillstand. Der Fahrzeugführer wurde mit einem Rettungswagen ins örtliche Krankenhaus eingeliefert, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Der Straßenbahnverkehr auf der betroffenen Strecke musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges eingestellt werden. Die Rheinbahn AG richtete für ihre Fahrgäste einen Schienenersatzverkehr ein. Die Sperrung konnte gegen 15:40 Uhr wieder aufgehoben werden.

Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 6000,- Euro

Ort
Veröffentlicht
09. April 2012, 21:19
Autor