Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Am Steuer Schwächeanfall erlitten - Mettmann - 1010195 -

(ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden kam es am

Donnerstag, den 28.10.2010, gegen 14.40 Uhr, auf der Neanderstraße In

Mettmann.

Zur Unfallzeit befuhr ein 76-jähriger Mettmanner mit einem VW-Passat

die Neanderstraße aus Richtung Bismarckstraße in Richtung Ringstraße

(B7).

Dabei erlitt er einen Schwächeanfall und fuhr am Straßenrand gegen

den metallenen Schutzbügel eines Baumes. Danach fuhr der Mann in

Schlangenlinien weiter und prallte gegen das Heck eines ordnungsgemäß

geparkten Opel-Vectra.

Der Passat-Fahrer war nach dem Unfall nicht ansprechbar und konnte

sich an den Unfall nicht erinnern. Er war wegen körperlicher

Beschwerden auf denm Weg zum Arzt. Bei der Kollision blieb er

unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7.250

Euro.

Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Ort
Veröffentlicht
29. Oktober 2010, 09:53
Autor