Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Taschendiebstähle in Meschede

(ots) - Am Freitagmorgen wurde einer 26-jährigen Frau aus Meschede im Bereich der Ruhrstraße eine Geldbörse entwendet. Das Portemonnaie wurde einige Zeit später ohne Bargeld auf der Damentoilette eines Cafes in der Le-Puy-Straße aufgefunden.

Am gleichen Nachmittag hielt sich eine 63-jährige Frau in einem Schuhgeschäft in der Zeughausstraße auf und probierte Schuhe an. Ihre Handtasche hatte sie verschlossen auf einem Stuhl abgelegt. Kurze Zeit später bemerkte sie, dass die Tasche offen stand, ihre Geldbörse fehlte und eine Frau das Schuhgeschäft verließ. Nur mit einem Schuh bekleidet lief sie hinter der Frau her und konnte diese nur einige Meter weiter zum Stehenbleiben bewegen. Auf den Vorhalt, dass sie eine Geldbörse entwendet habe, ließ sie die Geschädigte kurz in ihre Tasche blicken und ging dann zügig in Richtung Winziger Platz weiter. Ein Zeuge, der das Geschehen beobachtet hatte, konnte sehen, dass die Frau an der Bushaltestelle am Winziger Platz in einen Bus nach Arnsberg einstieg. Die Frau wird wie folgt beschrieben: ca. 35 Jahre alt, schlank, dunkelhaarig, Haare hinten zusammengebunden. Sie trug Jeans und schwarze Stiefel. Hinwseise an dier Polizei in Meschede, Tel.: 0291/90200.

Ort
Veröffentlicht
22. Oktober 2011, 06:20
Autor