Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Hund in Stockhausen vergiftet

(ots) - Nach zweimaliger, erfolgloser tierärztlichen Behandlung musste jetzt in Stockhausen eine Hündin eingeschläfert werden. Nach der Diagnose des Tirarztes ist der Hund vergiftet worden. Die Kriminalpolizei geht nach den bisherigen Ermittlungen davon aus, dass der Hund auf dem Hirschberger Weg, einem bei Hundebesitzern sehr beliebten Spazierweg, einen ausgelegten Giftköder gefressen hat. Tatzeit war nach jetzigem Ermittlungsstand der 25. Januar. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Meschede unter Tel. 0291-90200 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
13. Februar 2012, 13:34
Autor
Ort
Veröffentlicht
13. Februar 2012, 13:34
Autor
Mitglied von