Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Einbruchsdelikte

Düren/Niederzier (ots). Mehrere Tatorte waren es, die Beamte der Kriminalpolizei am vergangenen Wochenende aufsuchen mussten. Betroffen war überwiegend die Ortslage Huchem-Stammeln.

Bereits zwischen Samstagabend, 8. Juli, 19.30 Uhr, und Sonntagmorgen, 3.50 Uhr hatten bislang unbekannte Täter einen Einbruch in ein Reihenhaus in der Alten Jülicher Straße in Düren verübt. Was hier entwendet wurde, steht bislang noch nicht fest. Im Laufe des Samstags meldeten sich dann Bewohner aus der Köttenicher und der Peter-Willems-Straße (Huchem-Stammeln). Hier hatten die Diebe zunächst ihren Fokus auf zwei benachbarte Häuser gelegt. Bei einem manipulierten sie Lampen, Bewegungsmelder und eine Überwachungskamera im Garten. Bei dem anderen nahmen sie eine Kettensäge aus einem Schuppen an sich. In der Peter-Willems-Straße gingen die Unbekannten eine Garage an, aus der sie ebenfalls handwerkliches Gerät in Form einer Kettensäge, eines Laubbläsers, einer Heckenschere und eines Kantenschneiders entwendeten.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 zu melden.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
14. Juli 2017, 00:00