Sag uns, was los ist:

Nr. 516/2009 --- Viel Arbeit für Mendener Polizei

(ots) - Menden

Einbruch

Am Sonntag, den 06.12.09, zwischen 14.45 und 18.15 Uhr, brachen

unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Holzener Dorfstraße in

Bösperde ein, welches sich am Ende eines Seitenarmes der Straße in

einer Sackgasse befand. Der oder die Täter durchsuchten die Räume und

entwendeten Schmuck und eine Herrenuhr im Werte von mehreren Tausend

Euro. Einen Teil des Schmuckes ließen sie aber auf der Terrasse

zurück und verschwanden vom Tatort.

Das Kriminalkommissariat bittet um sachdienliche Hinweise.

Ungebetener Besuch

Ungebetenen Besuch erhielt eine Familie an der Gartenstraße am

Sonntagmorgen zwischen 06.00 und 06.18 Uhr. Die Familie hatte

Aufbruchgeräusche gehört und eine Person im Keller wahrgenommen. Wie

sich später herausstellte, hatte ein unter Alkoholeinfluss stehender

34 jähriger Mann offensichtlich völlig die Orientierung verloren. Er

hatte in einem wild fremden Haus die Tür zur Waschküche aufgebrochen

und sich auf einer Gästetoilette zum Schlafen gelegt. Als die Beamten

einer alarmierten Funkstreife ihn ansprachen, antwortete er, dass ihm

kalt sei und er nur schlafen wolle. Außerdem habe er nichts zu essen.

Zur Identitätsfeststellung wurde der ungebetene Gast mit zur Wache

genommen und später von Angehörigen dort abgeholt. Der angerichtete

Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung wurde

erstattet.

"Nette Kumpels"

Am Samstag, den 05.12.09, um 05.10 Uhr, ließen sich -4- Personen mit

einem Taxi von einer Diskothek an der Unnaer Straße nach Fröndenberg

chauffieren. In der Fröndenberger Innenstadt angekommen, verließen

die drei hinten sitzenden Personen schnell das Taxi und riefen dem

Fahrer zu, der "Vordermann" bezahlt. Dieser war jedoch stark

alkoholisiert und nicht ansprechbar. Auf Grund dessen fuhr der

Taxifahrer seinen Fahrgast nun zurück zur Polizeiwache Menden. Auch

hier gelang es den Beamten nur mühsam den Fahrgast zu wecken und

seine Personalien festzustellen. Die Fahrtkosten in Höhe von 26,40

Euro konnte er nicht bezahlen.

Eine Strafanzeige wurde erstattet.

Balve

Sachbeschädigung

Am Sonntag, den 06.12.09, um 00.10 Uhr, wurde ein Zeuge durch ein

klirrendes Geräusch geweckt.

Er sah in der Dreikönigsgasse -3- Personen vor den Schaufenstern

eines Spielwarengeschäftes stehen. Die mittlere von -3-

Schaufensterscheiben war eingeschlagen. Während der Zeuge nach

draußen eilte, entfernten sich die -3- Personen in Richtung

Widukindplatz. Wie sich später herausstellte, wurde aus den Auslagen

nichts entwendet, an der zerborstenen Schaufensterscheibe befanden

sich jedoch Blutspuren. Der Zeuge konnte von -2- Personen eine

Beschreibung abgeben. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde diese

beiden Tatverdächtigen später An der Kormke von der Funkstreife

gestellt. Einer der beiden blutete an der Hand und wurde später im

Krankenhaus ambulant behandelt. Der unter Alkoholeinfluss stehende 20

jährige Tatverdächtige räumte dann auch ein, sich mit seinem Freund

gestritten und aus Frust die Scheibe eingeschlagen zu haben.

Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde erstattet.

Ort
Veröffentlicht
07. Dezember 2009, 09:57