Sag uns, was los ist:

Norderwöhrden: Schwerer Verkehrsunfall auf Bundesstraße 5

(ots) - Am Freitagabend befuhr ein Lastzug die Bundesstraße 5 (B5) - aus Richtung Tönning kommend in Fahrtrichtung Heide. Hinter dem Gespann her fuhr ein 58 Jahre alter Hamburger in einem Pkw.

Im Bereich Norderwöhrden scherte der Hamburger nach der übersichtlichen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn aus, um den Lastzug zu überholen. Und das hatte fatale Folgen für insgesamt acht Personen:

Mittig der Einheit berührten sich der Pkw des 58-Jährigen und ein entgegenkommendes Auto, das von einem 45-Jährigen aus Garding/NF gelenkt wurde. Nach dem Zusammenstoß kam der Pkw des Hamburgers ins Schleudern und stieß frontal gegen den entgegenkommenden Pkw eines 57-Jährigen aus Bochum. Der nahte, wie auch der 45-Jährige, ebenfalls aus Richtung Heide heran.

In dem Fahrzeug des Gardingers befanden sich zwei Mitfahrer, und im Auto des Bochumers saßen drei Mitfahrer. Der Hamburger war allein unterwegs.

Infolge des Verkehrsunfalls verletzten sich mehrere Unfallbeteiligte im Alter von drei bis 74 Jahren leicht beziehungsweise schwer, und es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Gegen den Hamburger ermittelt die Polizeistation Wesselburen wegen Fahrlässige Körperverletzung und Verstoßes gegen straßenverkehrsrechtliche Bestimmungen, die das Überholen betreffen.

Die Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
06. Mai 2013, 10:19
Autor