Sag uns, was los ist:

Brunsbüttel: Fahrerflucht - Polizei fahndet nach Fahrer von heller Limousine

(ots) - Dienstagabend gegen 22.10 Uhr war ein 26 Jahre alter Mann aus Brunsbüttel mit einem schwarzen BMW auf der Bundesstraße 5 unterwegs - aus Richtung Marne kommend in Richtung Schleusenstadt. Zeitgleich kam ihm im Bereich der Marner Chaussee eine bislang unbekannte helle Limousine entgegen, die aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf den Fahrstreifen des Brunsbüttelers geriet und seitlich gegen dessen BMW stieß.

Doch statt anzuhalten, entfernte sich der Unbekannte unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen Unerlaubtes Entfernung vom Unfallort und weiterer Verstöße, die die Straßenverkehrsordnung betreffen.

Am Fahrzeug des 26-Jährigen entstanden Sachschäden in Höhe von rund 1.500 Euro. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist auch das unbekannte Fahrzeug infolge der Berührung beschädigt worden. Dazu heißt es im Polizeibericht: Das Fahrzeug des Flüchtigen "dürfte korrespondierende Beschädigungen (Lackkratzer, schwarze Fremdlackanhaftungen, Außenspiegel) an der Fahrerseite haben".

Der Ermittlungsbeamte des Polizeireviers Brunsbüttel bittet um Hinweise, die die Identität des Fahrerflüchtigen aufhellen. Werkstätten werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, wenn bei ihnen helle Limousinen mit frischen Unfallspuren vorgestellt werden, die dem Polizeibericht entsprechen.

Hinweise an das Polizeirevier Brunsbüttel, Telefon 04852/6024-0.

Ort
Veröffentlicht
24. April 2013, 10:11
Autor