Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Navidiebstähle beschäftigen die Polizei

(ots) - In Meerbusch und Kaarst waren in der Nacht von Mittwoch (06.08.) auf Donnerstag (07.08.) unbekannte Automarder aktiv. Zwei 3er BMW brachen sie in Meerbusch auf, eine Mercedes A-Klasse in Kaarst. Die Arbeitsweise der Täter war in allen Fällen identisch: Durch Einschlagen der Seitenscheiben drangen sie in die Innenräume ein und bauten im Anschluss die festinstallierten Navigationssysteme aus dem Armaturenträger. Betroffen waren der Kornblumen- und der Ingerweg in Osterath, sowie die Broicherdorfstraße in Kaarst. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der Nacht gemacht haben, werden gebeten, die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss gibt folgende Hinweise: Die Täter kommen nachts. Häufig werden Scheiben eingeschlagen und dadurch Alarmanlagen ausgelöst. Besonders "beliebt" sind Autos der Marke VW, Mercedes, BMW und Audi. Bei verdächtigen Geräuschen, Personen oder Fahrzeugen bittet die Polizei darum, sofort die 110 zu wählen!

Ort
Veröffentlicht
08. August 2014, 11:34
Autor