Sag uns, was los ist:

mehr 
Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Im November 2019 wurde in den Stadtteilen Hesborn und Braunshausen die Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräber e.V. durchgeführt. Die Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft sind sichtbare und bleibende Zeugnisse der Weltkriege. Nach internationalem und nationalem Recht sind diese Gräber auf unbegrenzte Zeit zu erhalten und zu pflegen. Kriegsgräberstätten sind Orte der Begegnung, Verständigung und Lernorte der Geschichte, die nie abgeschlossen ist und uns immer wieder einholt. Kriegsgräberfürsorge ist eine gesellschaftspolitische Arbeit und sensibilisiert zur Wachsamkeit gegenüber Vorurteilen, Hass und Gewalt gegen Mitmenschen. Im Namen des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. bedankt sich die Stadt Hallenberg bei allen Spendern, die die Arbeit des Volksbundes unterstützen und zur Aufrechterhaltung dieser wichtigen gesellschaftspolitischen Arbeit beitragen. Ein besonderer Dank gilt der Reservistenkameradschaft Hesborn. Sechs Vereinsmitglieder haben in diesem Jahr die Sammlung im Stadtteil Hesborn durchgeführt, bei der eine Gesamtspende von 882,30 Euro erzielt wurde. Im Stadtteil Braunshausen hat das ZunkunftsForum1 e.V. die Sammlung durchgeführt, bei der drei Vereinsmitglieder beteiligt waren. Die Gesamtspende für den Stadtteil Braunshausen beträgt 356,04 Euro. Auch dem ZukunftsForum 1 e.V. ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung. Im vergangenen Jahr hat die St. Hubertus Schützenbruderschaft die Sammlung in Hesborn durchgeführt, bei der nach dem Termin der Abführung an den Volksbund insgesamt 909,70 Euro zusammen gekommen waren. Dieser Betrag wird zusammen mit der Sammlung für 2019 entsprechend weitergeleitet. Auch den Sammlern der Schützenbruderschaft gilt ein besonderer Dank für ihr Engagement.
mehr