Sag uns, was los ist:

" Wandern zwischen Himmel und Eder"

Eine Tageswanderung zu unseren hessischen Nachbarn findet am 28. Mai auf dem Oberlinspher Weg statt. Dieser wurde 2009 mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet.

Die Gesamtstreckenlänge beträgt 13 km.

Start und Ziel für diesen Rundweg ist die Volksbank in Bromskirchen.

Die Natur-und Landschaftsführerin geht mit Ihnen sowohl über Heidelandschaft, Magerrasen, und durch artenreiche Naturschutzgebiete auf einem verschwiegenen Pfad.

Über einen Anstieg durch Wald gelangen wir zu dem kleinsten Bromskircher Ortsteil Neuludwigsdorf (im Volksmund Pfütze genannt) mit seinen 90 Einwohnern. Hier gibt es eine Einkehrmöglichkeit.

Man wird von der " Pfütze" mit einer grandiosen Aussicht belohnt.

Zurück geht es erst durch herrlichen Buchenwald, und dann durch Wiesentäler, vorbei an der alten Oberlinspher Mühle und dem Silbersee.

Nun noch ein letzter Anstieg und Bromskirchen liegt wieder vor uns.

Neugierig geworden?

Treffpunkt: 9.45 Uhr Landhaus Liesetal (kostenpflichtiger Transfer nach Bromskirchen) bzw. 10 Uhr Wanderportal Kreuzung "Erbsgasse"/ "Am Lichtenberg 2" in Bromskirchen.

Anmeldung bis zum Vortag 19 Uhr beim Landhaus Liesetal Tel. 02984/92120 oder bei der Wanderführerin U.Schüngel

Tel. 02984/8401 oder Mobil: 0160 767 2414

Kosten: 4 Euro pro Person

Gruppen können diese Wanderung auch gerne zu individuellen Terminen buchen.

SCHLAGWORTE:
Ort
Veröffentlicht
20. Mai 2016, 00:00
Autor
Rautenberg Media Redaktion